Politische Matinée
Geld stinkt nicht – oder doch?

So, 10. Juli 2016, 11:00 Uhr - 13:00 Uhr
Kulturzentrum Dieselstraße, Dieselstraße 26, 73728 Esslingen am Neckar
Veranstalter: AG Politische Matinee in Kooperation mit Kulturzentrum Dieselstraße, ESIG – Esslinger Initiative für Gemeinsinn e. V. und DIE LINKE Esslingen
Wichtiges: Eintritt frei, Spenden erbeten.

Politische Matinée am späten Sonntagvormittag in der angenehmen Atmosphäre des Kulturzentrums Dieselstraße – bei Kaffee, Tee und Butterbrezeln.

Vortrag und Diskussion mit Gregor Schäfer

Geld hat in unserer Welt eine exorbitante Bedeutung. Worin aber besteht diese und was macht Geld überhaupt zu dem was es ist?

In seinem Vortrag gibt er einen Einblick in die Entstehungsgeschichte des Geldes im Allgemeinen sowie in die Vorläufer des heutigen Bankwesens. Dabei werden ausgewählte Schwerpunkte vertieft und historische Entwicklungen immer wieder mit tagespolitischen und alltäglichen Ereignissen aus dem Bereich Geld und Finanzen in Zusammenhang gebracht: z.B. Leitwährungen Dollar und Euro; Finanzierung von Militär und Kriegen; Zentralbanken Fed und EZB; Einfluss der Finanzindustrie auf die Politik; Ruf nach der Abschaffung des Bargeldes; etc. etc.
Im Rahmen der Veranstaltung sollen letztlich geldphilosophische Fragen aufgeworfen und beantwortet werden, die hilfreich sind, das allgegenwärtige Thema Geld einfacher erfassen und kritisch hinterfragen zu können.

Gregor Schäfer, gelernter Banker, Politologe, Soziologe, Jurist und Kabarettist, stellt unterhaltsam dar, wie Geld historisch entstanden ist und heute noch tagtäglich entsteht, und fragt nach, worin die Macht des Geldes tatsächlich liegt, welche Vor- und Nachteile es hat und ob unsere heutige Welt ohne Geld überhaupt vorstellbar wäre.

Verschlagwortet mit: Bankwesen, Ökonomie/Wirtschaft

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.