NSU-Untersuchungsausschuss Baden-Württemberg
Ermordung von Michèle Kiesewetter in Heilbronn

Mo, 28. September 2015, 9:30 Uhr
Landtag Baden-Württemberg – Provisorium, Schloßplatz 2, 70173 Stuttgart
Veranstalter: Landtag Baden-Württemberg
Wichtiges:

Tagesordnung:

8 ZeugInnen
A.M.
M.K.
Z.K.
L.W
KOR A.M. (LKA)
G.S.
KhK’in S.F. (BKA)
H.L.

Aktuelle Informationen: Untersuchungsausschuss „Rechtsterrorismus/NSU BW“ des Landtag Ba-Wü

Weitere Infos durch die Pressestelle:

„Am kommenden Montag, 28. September 2015, werden vier Zeugen (1-4) zum Komplex Polizistenmord in Heilbronn und drei Zeugen (5-7) zum Thema Hauskauf Tino Brandt gehört.

  1. A.M. Es handelt sich um einen Augenzeugen. Er hat sich im Jahr 2009 gemeldet und angegeben, er habe sich auf dem Neckarradweg befunden und zwei Männer und eine Frau gesehen. Ein Mann sei blutverschmiert gewesen und habe sich im Neckar die Hände gewaschen.
  2. 2+3 M.K. und Z.K.: Es handelt sich ebenfalls um Augenzeugen. Sie haben sich im Wertwiesenpark an einem Spielplatz befunden. Sie haben angegeben, dass sie einen Mann gesehen hätten, der schnell gelaufen sei, sich nach einem Hubschrauber umgesehen habe und über eine Frau gesprungen sei, die auf der Wiese gelegen habe.
  3. A.M.: Letzter Leiter der „Soko Parkplatz“
  4. G.H. Zwangsverwalter des Hauses in Hardthausen
  5. S.F.: Sachbearbeiterin beim BKA zu diesem Fall.
  6. H.L.: Steht im Zusammenhang mit dem Hauskauf in Hardthausen.“
Verschlagwortet mit: Rassismus‚ Rechtsextremismus und -terrorismus

Über Dominik Blacha

Dominik Blacha, Sozial-Pädagoge, Jahrgang 1982, ist Anstifter der letzten Stunde, studiert einen internationalen und interdisziplinären Master in Politik, Soziologie und Geschichte. Er beschäftigt sich mal damit, mal hiermit, oft mit Menschenfeindlichkeit und dem Gegenteil davon. "Mit beiden Füßen fest auf dem Boden, mit dem Kopf in den Sternen."

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.