Menschenrechtsverletzungen im 21. Jahrhundert

Do, 10. Dezember 2015, 15:00 Uhr - 21:30 Uhr
Welthaus Stuttgart, Charlottenplatz 17, 70173 Stuttgart
Veranstalter: Welthaus Stuttgart
Wichtiges: Eintritt frei - Spenden erwünscht

PROGRAMM

15:00 Uhr

Begrüßung: Dr. Lucimara Brait-Poplawski, Vorstand Welthaus e.V. Bilderausstellung und Gespräch zu Brasilien

15:15 Uhr

Amazonas: Modernisierung auf Kosten der Menschenrechtsverletzung, Poema e.V.
Megacity Sao Paulo: zwischen Reichtum und extremer Armut, ASAP-Deutschland e.V.

16:00 Uhr

Rohstoffabbau in Afrika: „Platin und die deutsche Industrie. Was hat das Massaker von Marikana in Südafrika mit uns zu tun?“

Vortrag und Film mit anschließender Diskussion mit Dr. Boniface Mabanza, Leiter der Kirchlichen Arbeitsstelle Südliches Afrika – KASA e.V.

Film „Miners shot Down“, Rehad Desai, Südafrika, Original Englisch mit deutschen Untertiteln Moderation: Tschamala Schweizer, Afrokids e.V.

18:00 Uhr

Pause mit Imbiss

17:00 Uhr

Kundgebung am Karlplatz „Für ein Menschenrecht auf Frieden“ mit Stimmen der Flüchtlinge, Kultur des Friedens e.V. – (Parallele Veranstaltung)

 

19:00 Uhr

Vortrag und Podiumsdiskussion: „Rohstoffreichtum für wen? Verletzung der Menschenrechte bei der Ausbeutung von agrarischen, energetischen und mineralischen Ressourcen“

Inputvortrag: Prof. Dr. Elmar Altvater, Freie Universität Berlin

Podiumsteilnehmer:

o Prof. Dr. Elmar Altvater, Freie Universität Berlin o Gerd Rathgeb, Poema e.V.
o Dr. Boniface Mabanza, KASA e.V.
o Olimpio Alberto, Bazaruto Suttgart e.V
o Juliana Atillo-Schlotterbeck, Hand in Hand Deutschland-Philippinen e.V.
Moderation: Dr. Lucimara Brait-Poplawski, Vorstand Welthaus e.V.

21:00 Uhr

Gemeinsames Beisammensein

21:30 Uhr
Ende der Veranstaltung

Anmeldungsfrist: 08.12.2015
Eintritt frei – Spenden erwünscht

Anmeldung per Email oder Telefon:

Claudia Patricia Ghitis
Welthaus Stuttgart – Koordination
Email: claudia.ghitis@welthaus-stuttgart.de Tel.: +49 711 – 31 51 63 – 48
Mo- Mi- Do- Fr: 10.00 -15.00 www.welthaus-stuttgart.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.