Kein Platz für Rassisten!

Mi, 15. Juni 2016, 16:30 Uhr
Schlossplatz, Schlossplatz, 70173 Stuttgart
Veranstalter: Antifaschistisches Aktionsbündnis Stuttgart
Wichtiges:

Viele haben es sicher schon mitbekommen, dass sich am Sonntag Abend ein brutaler rassistischer Angriff mitten in der Stuttgarter Innenstadt ereignet hat – inmitten des nationalen Taumels zum Sieg der deutschen Nationalmannschaft.
Ein Mensch mit dunkler Hautfarbe, der auf dem Weg nach Hause war, wurde von zwei Rassisten aus dem Auto heraus bedroht („Lauf, Schwarzer!“) und dann mit einer Gaspistole beschossen.

Die Stuttgarter Zeitung hat dazu auch einen Artikel veröffentlicht.

Wir dulden keinen Rassismus in unserer Stadt – ganz egal, ob dieser bei solchen nationalen Groß-Events stattfindet oder im normalen Alltag!

Wir rufen daher zu einer antifaschistischen Kundgebung unter dem Motto „Kein Platz für Rassisten!“ am Mittwoch, den 15. Juni um 16:30 Uhr auf dem Schlossplatz auf.

Lasst uns gemeinsam laut sein gegen Rassismus und die Menschen auffordern, keine rassistischen Bemerkungen oder gar Übergriffe dieser Art zu tolerieren, sondern Nazis & Rassisten immer und überall konsequent Kontra zu geben!
Einen ausführlicheren Aufruf werden wir im Laufe des nächsten Tages veröffentlichen.

Verschlagwortet mit: Rassismus‚ Rechtsextremismus und -terrorismus
Map Unavailable

Über Fritz Mielert

Fritz Mielert, Jahrgang 1979, arbeitete von 2013 bis 2017 als Geschäftsführer beim Bürgerprojekt Die AnStifter in Stuttgart. Davor betreute er ab 2011 bei Campact politische Kampagnen im Spektrum zwischen Energiewende und Vorratsdatenspeicherung, engagierte sich in der AG Antragsbearbeitung der Bewegungsstiftung, baute ab 2010 maßgeblich die Parkschützer als eine der wichtigsten Gruppierung im Protest gegen Stuttgart 21 auf und war ab 1996 mehrere Jahre ehrenamtlich bei Greenpeace aktiv.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.