Helga Heugel und Dr. Leni Schwarz
Regenbogenfamilien – Ein guter Ort für Pflege- und Adoptivkinder

Di, 28. Juni 2016, 19:00 Uhr - 21:00 Uhr
Evangelisches Bildungszentrum Hospitalhof, Büchsenstraße 33, 70173 Stuttgart
Veranstalter: Evangelisches Bildungszentrum Hospitalhof, in Kooperation mit der vhs Stuttgart und der Pflegeelternschule Baden-Württemberg e.V.
Wichtiges: Eintritt frei

In dieser Informationsveranstaltung beleuchten wir die Situation von Regenbogenfamilien mit Pflege- und Adoptivkindern. Diese haben oftmals schwere Schicksale und Belastungen zu tragen. Sie brauchen im besonderen Maße Geduld, liebevolle Zuwendung und Menschen, die bereit sind, mit dem Kind eine Bindung einzugehen.
Welche Chancen bieten Regenbogenfamilien für Pflege- und Adoptivkinder? Welche Unterstützung ist wünschenswert?

Das Jugendamt Stuttgart hat bereits mehrere Pflegekinder in Regenbogenfamilien. Helga Heugel wird von den Erfahrungen des Amtes berichten. Desweiteren spricht sie über die Voraussetzungen, die Pflegeeltern mitbringen müssen und stellt die Abläufe bis zur Aufnahme eines Kindes vor.
Dr. Leni Schwarz wird die Unterstützungsmöglichkeiten der Pflegeelternschule aufzeigen.
Außerdem berichten Pflegeeltern aus Regenbogenfamilien von ihren Erfahrungen und ihrer gemeinschaftlichen Interessenvertretung.

REFERENTIN:
Helga Heugel, Sozialpädagogin und Leiterin des Bereichs Pflege- und Adoptivkinder beim Jugendamt Stuttgart;
Dr. Leni Schwarz, Kinderärztin, Pflege- und Adoptivmutter, Vorstand Pflegeelternschule Baden-Württemberg e.V.; Pflegeeltern aus Regenbogenfamilien

Verschlagwortet mit: Ethik, Gesellschaft, Kinder, Wohnen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.