Gesundheitsprojekte weltweit – Beispiele für präventive Friedensarbeit

Sa, 7. Mai 2016, 15:00 Uhr - 16:30 Uhr
Pfarrhaus am See, Grabenstr. 2, 88662 Überlingen
Veranstalter: kein Veranstalter bekannt
Wichtiges:

Konflikte nur militärisch und immer erst nach ihrem Entstehen lösen??

Weltweite Gesundheitsprojekte –
ein Beispiel für präventiv wirksame Friedensarbeit

Vortrag mit Gespräch mit Frau Dr. Beate Jakob,
DIFäM Tübingen

Das Deutsche Institut für Ärztliche Mission (DIFÄM) ist eine Organisation für weltweite christliche Gesundheitsarbeit mit Sitz in Tübingen. Das Institut ist als e.V. organisiert, und besteht schon seit 1898.

Das DIFÄM begleitet seine Partner und Partnerorganisationen – wie z.B. Brot für die Welt – auf ihrem Weg, Gesundheit zu fördern, besonders für benachteiligte Menschen in abgelegenen und vernachlässigten Regionen, und fördert eine gerechte, nachhaltige und hochwertige Gesundheitsversorgung.

Frau Jakob wird an Beispielen über diese Arbeit berichten und uns so ein anschauliches Bild weltweiter Gesundheitsarbeit mit ihren friedensfördernden Wirkungen vermitteln.

Eintritt frei – Spenden für medizinische Projekte möglich

Veranstalter:

Friedensforum Überlingen * Junge Senioren Überlingen * Friedenskreis Überlingen * Deutsche Friedensgesellschaft – Vereinigte KriegsdienstgegnerInnen (DFG-VK)
Kontakt: B.Wipper, Überlingen, 0151 11 55 66 34, doc.b.wipper@t-online.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.