Friedenskonzert für Aktivisten

Sa, 11. Oktober 2014, 20:00 Uhr - 22:30 Uhr
Forum 3, Gymnasiumstr. 21, 70173 Stuttgart
Veranstalter: Forum 3
Wichtiges: 15€ / 13€ / 11€ / 7€ p.P.

Friedenskonzert für Menschen, die etwas bewegen wollen – Jens Eloas Lachenmayr

Jens Eloas Lachenmayr, Liedermacher und Gründer der Folk-Band Die Neuen Barden, ist wieder in Stuttgart. In seinem neuen Programm „Friedvolle Krieger“ tritt er unter seinem Künstlernamen Eloas Mín Barden auf.

„Friedvolle Krieger“ heißt auch die neue CD und beinhaltet sämtliche Lieder zu zeitkritischen Themen, die Lachenmayr in den letzten Jahren verfasst hat. Ob das eben erst mit dem Schweizer Pianisten David Plüss aufgenommene Lied „Die weiße Rose“ oder Lieder wie „Free Tibet“ oder „Freies Geld“ – es geht immer um das Thema Frieden und Gerechtigkeit, darum in der Welt und unserer Gesellschaft eine Veränderung zum Frieden hin anzustreben. Das Album ist eine Benefiz-CD, mit deren Erlös Lachenmayr Friedensprojekte unterstützt. Sein Plädoyer ist der konsequente Frieden, der ohne Waffen – egal in welcher Form – auskommt.

Dieses Konzert soll eine Unterstützung sein für alle Menschen, die etwas in Richtung Frieden verändern wollen. Egal, auf welchem Gebiet sie sich engagieren – Krieg, Menschen- und Tiermissbrauch, Umweltzerstörung, Atomkraft oder Unfrieden im eigenen privaten Umfeld – jeder ist ein Aktivist und Friedensbringer und braucht Unterstützung und Motivation.

Aktuell ist Jens Eloas Lachenmayr sehr aktiv in der neuen Friedensbewegung. „Hat je ein Krieg zu Frieden geführt, hat nicht jede fremde Einmischung nur zu Destabilisierung geführt und zu unermesslichem Leid für Zivilisten“, so Lachenmayr auf die Frage hin, ob es denn einen gerechtfertigten Kriegseinsatz geben kann. „Wir müssen bei uns selbst anfangen – es ist nicht immer leicht“, meint er und im Lied über Hans und Sophie Scholl, den Widerständlern aus dem Nationalsozialismus, welches auf seinem großen Open Air Konzert am Fest der Bäume uraufgeführt wurde, heißt es im Refrain: „Wir müssen schrein, dass das Volk erwacht, wir müssen auf die Straße gehn, Herr wir fragen DICH um Rat, lass uns schreiten zur Tat…“.

Es klingt wie eine Mischung aus Friedensaktivismus und Gebet. Nur so ließe sich auch der Frieden erreichen, so Lachenmayr, der seit 15 Jahren der singende Mahner am Bodensee ist. Er ist der Initiator der Friedensmenschenkette Bodensee die nächstes Jahr am 21. Juni sich wieder um den Bodensee schlängeln soll.

„Wir können nicht mehr länger tatenlos zusehen, wie sich die ganze Welt zunehmend in einen einzigen Kriegsherd verwandelt“, so Lachenmayr und wünscht sich zahlreiche Besucher für den Abend, um im Anschluss miteinander ins Gespräch zu kommen.

Ticketverkauf ab 23.09.2014, Preise 15,- € / Rentner 13,- € / ermäßigt 11,- € / hintere Plätze 7,- €

Telefon 0711-4400749-99 oder online unter www.forum-theater.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.