Frieden in Europa! – Was können wir tun?

Di, 22. September 2015, 20:00 Uhr
Freie Waldorfschule am Kräherwald, Rudolf-Steiner-Weg 10, 70192 Stuttgart
Veranstalter: Forum 3
Wichtiges:

Podiumsgespräch „Was können wir tun?“ mit Friedrich Glasl, den Politikern Gerald Häfner und Heike Hänsel, dem Iniator der Petition „Aus Sorge um Europa“ Nothart Rohlfs sowie der aus der Ukraine stammenden Lehrerin Olga Solomenko-Zech. Moderation Ulrich Morgenthaler, Forum 3.

Weitere Infos

Verschlagwortet mit: Krieg & Frieden

Über Fritz Mielert

Fritz Mielert, Jahrgang 1979, arbeitete von 2013 bis 2017 als Geschäftsführer beim Bürgerprojekt Die AnStifter in Stuttgart. Davor betreute er ab 2011 bei Campact politische Kampagnen im Spektrum zwischen Energiewende und Vorratsdatenspeicherung, engagierte sich in der AG Antragsbearbeitung der Bewegungsstiftung, baute ab 2010 maßgeblich die Parkschützer als eine der wichtigsten Gruppierung im Protest gegen Stuttgart 21 auf und war ab 1996 mehrere Jahre ehrenamtlich bei Greenpeace aktiv.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.