Esslinger Sommerakademie
Was ist eigentlich Anarchosyndikalismus?

Di, 23. August 2016, 20:00 Uhr - 21:30 Uhr
Gaststätte "Hendlburg", Marktplatz 5, 73728 Esslingen
Veranstalter: ESIG e. V.
Wichtiges: Eintritt frei

Endlich Sommer! Der Abstand zum Alltag verschafft Freiraum und Muße – Muße zum Ausspannen, Trödeln, Genießen und Kreativsein. Muße aber auch, um Fragen zu stellen, nach- und weiterzudenken.Die zweite »Esslinger Sommerakademie« soll dazu Gelegenheit bieten. Gemeinsam mit Expertinnen und Experten wollen wir uns von Ende Juli bis Mitte September dienstagabends mit einem grundlegenden gesellschaftlichen Thema beschäftigen. Ein Impulsreferat zu Beginn soll Anstöße zur Diskussion und Auseinandersetzung geben.

Vortrag und Diskussion mit Moritz Bäcker, FAU Stuttgart

In diesem Vortrag können Sie sich einen Übersicht über die theoretischen Grundlagen des Anarchosyndikalismus verschaffen: Welche Ziele und langfristigen Ideen stecken dahinter? Wie organisieren sich die Anarchosyndikalisten? Mit welcher Taktik und Strategie versuchen sie ihre Ziele zu erreichen? Im Anschluss an den Vortrag gibt es Gelegenheit für Fragen und Diskussion.

Moritz Bäcker ist 40 Jahre alt und seit 20 Jahren in anarchosyndikalistischen Organisationen in Deutschland (FAU) und Spanien (CNT) Mitglied.

Verschlagwortet mit: Bewegungen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.