Elke Schenk
„Wer hat das Sagen? EU-Machtstrukturen und Entwicklung des Verhältnisses von Wirtschaftseliten zur Politik“

Mi, 30. Oktober 2013, 19:00 Uhr
Forum 3, Gymnasiumstr. 21, 70173 Stuttgart
Veranstalter: Stuttgart Open Fair
Wichtiges:

Vortrag und Diskussion im Rahmen des Stuttgart Open Fair 2014 mit Elke Schenk (Attac EU-AG, Globalcrisis-Recherche)

Elke Schenk zeigt, dass die Strukturen, die jetzt im Rahmen der Verhandlungen eines neuen Freihandelsabkommens zwischen EU und USA (Transnational Trade and Investment Partnership) offenbar werden, kein Zu- oder Einzelfall sind, sondern angelegt sind in der Konstruktion der EU und ihrer Verträge:

  • Neoliberale Wirtschaftsverfassung statt Grundrechte und Demokratie,
  • Konzerneliten und ihre Netzwerke nehmen Einfluss auf die EU-Politik,
  • Politik (auf EU- wie nationaler Ebene) verhält sich als willige Dienstklasse der Konzerninteressen,
  • das Kapital schottet sich zu den selbstproduzierten Krisen ab,
  • die EU-Krisenbearbeitung plündert die Bevölkerung aus.

Schenk zeigt die Rolle der Bundesregierung als aktiver Treiber in diesem
Prozess und skizziert den geschichtlichen Bogen von den ersten
Verhandlungen der EU zum Gemeinsamen Markt in den 50er Jahren.

Weitere Infos: www.stuttgartopenfair.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.