Dr. Joseph Croitoru
Der Märtyrer als Waffe. Geschichte und Gegenwart des Selbstmordattentats.

Mi, 26. April 2017, 19:00 Uhr - 21:00 Uhr
Evangelisches Bildungszentrum Hospitalhof, Büchsenstraße 33, 70173 Stuttgart
Veranstalter: Hospitalhof
Wichtiges: Eintritt 7,- / 5,- Euro

Das Selbstmordattentat ist eine Erfindung der 1970er Jahre. Im letzten
Jahrzehnt hat diese perfide Waffe immer größere Verbreitung gefunden
– Märtyrerkult, psychologisches Kalkül und die Beherrschung moderner
Waffen- und Kommunikationstechnologien tragen zu ihrem ungebrochenen Erfolg bei. Dass sie auch für Deutschland gefährlich ist, hat sich in jüngster Zeit immer wieder gezeigt.

Dr. Joseph Croitoru, geboren in Haifa, promovierter Historiker,
Journalist, zunächst für die israelische Presse tätig, seit 1992 für Frankfurter
Allgemeine Zeitung, Neue Zürcher Zeitung und Rundfunk (Schwerpunkte:
Nahost und Osteuropa).

Verschlagwortet mit: Religion/Glaube, Terror

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.