Dipl. Ing. Hans Heydemann
Atomfusion – Ausweg aus der Energiekrise oder Irrweg?

Do, 17. November 2016, 19:00 Uhr - 22:00 Uhr
Stadtteilzentrum Gasparitsch, Rotenbergstr. 125, 70190 Stuttgart
Veranstalter: Robin Wood Regionalgruppe Stuttgart
Wichtiges:

Seit 60 Jahren versuchen Physiker weltweit die Atom-Fusion, also das verschmelzen von Wasserstoff-Kernen zu Helium, als kontrollierten Vorgang zustande zu bringen. Der Traum ist der übliche: unerschöpfliche Energiegewinnung.

Nach der Meinung mancher Politiker handelt es sich dabei aber nicht nur um Science-Fiction – beispielsweise forscht das Land Baden-Württemberg am KIT in Karlsruhe zur Kernfusion. Die Erfolgsaussichten der Kernfusion sind wegen der vielen technischen Schwierigkeiten sehr gering. Hoch sind dagegen die öffentlichen Ausgaben die in die Forschung für zukünftige Kernfusionsreaktoren gesteckt werden. Das sind alles Gelder die in die Erforschung und Implementierung von erneuerbaren Energien gesteckt werden könnten.

Und sollte die Kernfusion wieder erwarten erfolgreich sein, sind die Gefahren kaum geringer als bei der klassischen Kernspaltung.

Die Veranstaltung soll den Nutzen dieser Technologie und die damit verbundenen Gefahren ins Bewusstsein bringen.

Dipl. Ing. Hans Heydemann ist Berater für Energie- und Anlagentechnik

 

Verschlagwortet mit: Atomkraft, Ökonomie/Wirtschaft, Umweltschutz/Ökologie

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.