Clemens Messerschmid, Ramallah
Bis zum letzten Tropfen – Die palästinensische Wasserkrise

Mi, 2. November 2016, 19:00 Uhr - 20:30 Uhr
Haus der katholischen Kirche, Königstraße 7, 70173 Stuttgart
Veranstalter: Freunde von Sabeel Deutschland
Wichtiges: Anmeldung möglich, Eintritt 6,- Euro

Israel und Palästina sind auch beim Wasserkonsum keine gleichberechtigten Partner: Israel beansprucht nicht nur das meiste Wasser für sich, sondern auch die staatliche Kontrolle über das gesamte Wasser in Palästina. Daraus resultiert eine extreme Wasserkrise in Nahost; sie ist eben keineswegs eine üble Laune der Natur, sondern politisch erzeugt…

Clemens Messerschmid, Hydrogeologe, lebt und arbeitet seit fast 20 Jahren in Palästina. Schwerpunkte seiner Tätigkeit sind lokale und internationale Projekte zur Erkundung, Erschliessung und Nutzung von Grundwasserressourcen. Er ist ausgesprochener Fachmann für hydropolitische Analysen des Nahen Ostens.

Verschlagwortet mit: Israel/Palästina, Krieg & Frieden, Umweltschutz/Ökologie, Zusammenleben

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.