Auf den Spuren von Heinrich Böll
Bölls Köln

Sa, 7. Oktober 2017, 11:00 Uhr - 17:00 Uhr
Hauptbahnhof Köln, Trankgasse 11, 50667 Köln
Veranstalter: Heinrich Böll Stiftung BW
Wichtiges:

Vor 100 Jahren wurde Heinrich Böll in Köln geboren. Er hat in Köln gelebt, geliebt und gelitten. In seinen autobiographischen und literarischen Werken hat er vielfältige Verbindungen zu seiner Heimatstadt und dem Rheinland geschaffen, einige direkt und offensichtlich, andere indirekt oder sogar gut versteckt.
Wir wollen uns auf den Spuren von Heinrich Böll begeben. Auf literarischen Spaziergängen rund um den Dom und am Rhein wird mit ausgewählten Texten und biographischen Erläuterungen Bölls Leben und Werk erlebbar gemacht. Eine Führung durch das Böll-Archiv und ein Besuch des Ateliers von René Böll runden den Tag ab.

Das Programm

Die An- und Abreise erfolgt selbstorganisiert.

Die Zahl der Teilnehmenden ist auf 20 Personen begrenzt. Eine Anmeldung ist erforderlich. Das Exkursionsprogramm ist kostenfrei, die Kosten für Anreise und Verpflegung sind individuell zu tragen.

Verschlagwortet mit: Literatur

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.