Andreas Hofer (IBA), Schweiz
Wohnen neu denken. Neue Wohnformen in Stadt und Land

Di, 24. April 2018, 19:30 Uhr - 21:30 Uhr
Wildermuth-Saal, Diakonie Stetten, Am Schloßberg 2, 71394 71394 Kernen-Stetten
Veranstalter: Allmende Stetten
Wichtiges:

1927 wurde in der Landeshauptstadt Architekturgeschichte geschrieben. Auf dem Weißenhof in Stuttgart fand die Internationale Bauausstellung IBA statt. Architekten aus der ganze Welt waren aufgerufen, Häuser der Zukunft zu planen. Zum 100. Jahrestag soll nun erneut eine IBA stattfinden. Nicht nur in Stuttgart, auch in der Region. Das heißt, die Ideen und Planungen der IBA wären auch für die Umlandgemeinden interessant.

Vor kurzem wurde der Schweizer Architekt Andreas Hofer zum Intendanten der IBA 2027 bestimmt. Er kommt auf Einladung der Allmende Stetten in den Wildermuthsaal der Diakonie Stetten 

Andreas Hofer, 1962 in Luzern geboren, ist Architekt in Zürich. Er engagiert sich vor allem im genossenschaftlichen Wohnungsbau, z.B. bei dem Wohnprojekt „mehr als wohnen“ auf dem Hunziker-Areal in Zürich. Dort entstand auf dem Gelände einer ehemaligen Betonfabrik ein neues Wohn- und Arbeitsquartier für über 1.000 Personen. (Siehe www.mehralswohnen.ch, Stichwort Hunziker-Areal).

Eintritt frei, Spenden erbeten.

Weitere Infos hier.

Verschlagwortet mit: Architektur‚ Stadtplanung & Städtebau, Bürgerbeteiligung, Zusammenleben

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.