10 Jahre Frieden in Aceh, Indonesien

Mi, 14. Oktober 2015, 19:30 Uhr
Stadtbibliothek am Mailänder Platz, Mailänder Platz 1, 70173 Stuttgart
Veranstalter: Stadtbibliothek, Stiftung Entwicklungs-Zusammenarbeit Baden-Württemberg (SEZ)
Wichtiges:

Lesung und Gespräch | Moderation: Gunnar Stange

Aceh war fast dreißig Jahre lang Schauplatz eines Gewaltkonflikts. Erst 2004 kam es zu einer Einigung, die einen bis heute anhaltenden Frieden schuf. Was aber bedeutete der Konflikt für die Menschen und wie genau gestaltet sich der Frieden heute? Antworten auf diese Fragen geben die beiden indonesischen Autoren Linda Christanty und Azhari Aiyub in ihren Essays und Kurzgeschichten.
Linda Christanty ist freie Schriftstellerin und Journalistin und lebt in Jakarta. Ihr literarisches Oeuvre umfasst Essays, Gedichte, Kurzgeschichten und Reportagen. Ihre Werke wurden mehrfach mit nationalen und internationalen Literaturpreisen ausgezeichnet. Im Jahre 2013 erhielt sie den Southeast Asian Writers Award des Thailändischen Königshauses.
Azhari Aiyub ist freier Autor und Direktor der in Aceh ansässigen Kulturorganisation Komunitas Tikar Pandan. Er ist Mitbegründer des Menschenrechtsmuseums in Banda Aceh, das die Menschenrechtsverbrechen des dreißigjährigen Gewaltkonfliktes in Aceh dokumentiert. Seine Kurzgeschichtensammlung Perempuan Pala (2004) wurde im Jahr 2005 mit dem Free Word Award der niederländischen Organisation Poets of All Nations ausgezeichnet.

Verschlagwortet mit: Krieg & Frieden

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.