Thementag
SYRIEN

So, 12. Juni 2016, 13:30 Uhr - 20:00 Uhr
Institut français, Schloßstraße 51 , 70174 Stuttgart
Veranstalter: Institut Francais
Wichtiges: Eintritt frei

Im Rahmen der Veranstaltungsreihe „INTER KULTUR FOTO ART Syrien: Krieg – Flucht – Ankunft“ organisiert das Institut français in Zusammenarbeit mit INTER KULTUR FOTO ART einen „Syrischen Tag“. Parallel zu den Ausstellungen  „INTER KULTUR FOTO ART Syrien: Krieg – Flucht – Ankunft. Perspektiven junger französischer, syrischer und deutscher Fotografen“ wird es Vorträge und Gespräche geben, die nicht nur die aktuelle Brisanz der Lage in Syrien thematisieren, sondern sich dem Thema auch aus historischer, künstlerischer und medienwissenschaftlicher Perspektive nähern.

Ab 13.30 Uhr Gespräch „Syrien- Berichte über einen komplexen Konflikt“

Referenten:
Jörg Armbruster
, Journalist und Nahost-Experte, der als ehemaliger ARD-Auslandskorrespondent selbst lange Zeit in Syrien gearbeitet hat und 2013 u.a. mit dem Hanns-Joachim-Friedrichs-Preis für Fernsehjournalismus sowie mit dem Leipziger Medienpreis Preis für die Freiheit und Zukunft der Medien ausgezeichnet wurde.
Mohammad Abu Hajar, syrischer Aktivist und Hiphop Musiker, der seit Ende 2014 als anerkannter Flüchtling in Berlin lebt.
Muzzafar Salman, der seit 2014 in Frankreich lebende syrischer Fotograf.
Sprache: Deutsch / Englisch

Prof. Dr. Klaus Sachs-Hombach ist Professor für Medienwissenschaft an der Universität Tübingen.
Dr. Knut Krohn, Stuttgarter Zeitung, geboren 1961, hat in Tübingen, Florenz und Moskau Deutsch, Politik und Sport studiert.
Laurence Geai , Fotojournalistin, Paris (angefragt)

Ab 15.30 Uhr Vortrag und Diskussion „Die Macht der Bilder- über die Verwendung von Bildern in den Medien“

Moderation: Dr. Felix Heidenreich (IZKT der Universität Stuttgart)
Sprache: Deutsch / Franz.

Delphine Leccas , Paris/Beirut, lebte 13 Jahre in Damaskus. Sie unterstützt weiterhin syrische Künstler überall in Europa.
Muzzafar Salman

Moderation: Hans Christ (Leiter des WKV Stuttgart)
Sprache: Englisch/Deutsch

Musikalische Einlagen:
Mohammad Abu Hajar (Berlin)

Das detaillierte Programm finden Sie hier.

Verschlagwortet mit: Bildjournalisten, Fotografen, Künstler, Medien, Syrien

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.