Rheinhard Neudorfer
Warum der spanische Bürgerkrieg in Bayreuth begann

Di, 11. Oktober 2016, 19:00 Uhr - 21:00 Uhr
KOMMA - Jugend und Kultur, Maille 5 , 73728 Esslingen
Veranstalter: RLS Baden-Württemberg, VVN-BdA u. a.
Wichtiges:

Nur noch Geschichte? Weit gefehlt.
Nach dem Putsch reaktionärer Militärs 1936 gegen die linke Volksfront beginnt der Spanische Bürgerkrieg.  Die Franquisten ermordeten bis zu 200.000 GegnerInnen des Regimes, welches bis 1975 andauerte. Die internationale, direkte, praktische Solidarität im republikanisches Spanien ab Juli 1936 ist mit über 40.000 Menschen in den Internationalen Brigaden gewaltig. Verklärung einerseits, wenig Kenntnisse über die tatsächliche Geschehnisse andereseits sind heute weit verbreitet.

Reinhard Neudorfer möchte mit seinem Vortrag und der anschließenden Diskussion Abhilfe schaffen. Er will Interesse und Neugier für diese Revolution und aktuelle Lehren daraus wecken.

Verschlagwortet mit: Bürgerbeteiligung, Demokratie, Geschichte, Krieg & Frieden

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.