Shrinking Spaces – Zivilgesellschaft unter Druck

Di, 10. April 2018, 20:00 Uhr - 22:30 Uhr
EinsteinHaus, Kornhausplatz 5, 89073 Ulm
Veranstalter: Heinrich Böll Stiftung Baden-Württemberg
Wichtiges:

Nur drei Prozent der Menschen leben noch in Ländern, in denen der Raum für die Zivilgesellschaft als offen gilt. Regierungen aller Couleur gehen gegen unliebsame Kritiker*innen vor. Was das für zivilgesellschaftliche Organisationen und ihre Arbeit konkret bedeutet und welche Herausforderungen es zu meistern gilt, wird Barbara Unmüßig in ihrem Vortrag darlegen.

Weitere Informationen hier

Verschlagwortet mit: aktuelle Politik, Zivilgesellschaft

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.