NSU-Untersuchungsausschuss Baden-Württemberg
Ermordung von Michèle Kiesewetter in Heilbronn

Mo, 7. Dezember 2015, 9:30 Uhr
Landtag Baden-Württemberg – Provisorium, Schloßplatz 2, 70173 Stuttgart
Veranstalter: Landtag Baden-Württemberg
Wichtiges:

Tagesordnung:
9.30 Uhr: öffentliche Sitzung

8 ZeugInnen: (Ergänzungen durch die Pressestelle des Landtags)

1. EStA Christoph Meyer-Manoras, StA Heilbronn (Er war der ermittlungsführende Staatsanwalt im Fall des Heilbronner Polizistenmordes.)
2. PK´in N. K., LKA Baden-Württemberg (Wird zur Auswertung der Telefonkommunikation von Kiesewetter und Arnold am Tattag befragt.)
3. KHK R. S., PP Heilbronn (Wird zum Polizeifunk am Tattag befragt.)
4. Prof. Dr. H. A. W. (Sachverständiger), Uni Bayreuth (Hat für den UA ein Gutachten zu den Sicherheitsstrukturen in Baden-Württemberg erstellt.)
5. Prof. Dr. K. M. (Sachverständiger), Hochschule Esslingen (Hat für den UA ein Gutachten zu den Strukturen und der Entwicklung des Phänomenbereichs Rechtsextremismus von 1992 bis heute erstellt.)
6. KD A. M., LKA Baden-Württemberg (Wird zur räumlichen und zeitlichen Absperrung am Tatort in Heilbronn befragt. Hintergrund ist das neu aufgetauchte Bild- und Videomaterial vom Tatort, das Anfang November im SWR und in einer ARD-Dokumentation gezeigt wurde.)
7. Dr. E. S., BKA (Wird zu offenen DNA-Spuren an den Tatwaffen des Polizistenmordes, an den entwendeten Dienstwaffen der Opfer, an anderen entwendeten Gegenständen, an der Dienstkleidung und am Fahrzeug befragt. )

Aktuelle Informationen: Untersuchungsausschuss „Rechtsterrorismus/NSU BW“ des Landtag Ba-Wü

Verschlagwortet mit: Rassismus‚ Rechtsextremismus und -terrorismus

Über Dominik Blacha

Dominik Blacha, Sozial-Pädagoge, Jahrgang 1982, ist Anstifter der letzten Stunde, studiert einen internationalen und interdisziplinären Master in Politik, Soziologie und Geschichte. Er beschäftigt sich mal damit, mal hiermit, oft mit Menschenfeindlichkeit und dem Gegenteil davon. "Mit beiden Füßen fest auf dem Boden, mit dem Kopf in den Sternen."

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.