Krieg im Kinderbuch

Fr, 20. Juni 2014, 19:30 Uhr - 21:00 Uhr
Buch & Plakat, Wagnerstr. 43, 70182 Stuttgart
Veranstalter: kein Veranstalter bekannt
Wichtiges:

Ein Krieg und seine furchtbaren Auswirkungen betrifft natürlich nicht nur Erwachsene, sondern mindestens ebenso Kinder und Jugendliche. Dies spiegelt sich auch in der Kinder- und Jugendliteratur wider. Doch während heute Krieg meist als etwas Negatives dargestellt wird, das es zu verhindern gilt, war dies im Kaiserreich und der Zeit des Ersten Weltkriegs häufig anders. Nicht nur Erwachsene, auch Kinder und Jugendliche wurden propagandistisch mit Hilfe der für sie geschriebenen Literatur auf Kriege eingeschworen. Pazifistische Texte wie z. B. Erich Mühsams „Wiegenlied“ waren eher selten.

Der Vortrag zeigt anhand verschiedener Beispiele, mit wie Kinder und Jugendliche literarisch auf Kriege eingeschworen wurden, aber auch frühe Beispiele pazifistischer Kinder- und Jugendliteratur.

Verschlagwortet mit: Krieg & Frieden

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.