Griechische Filmtage
America Sqaure von Yannis Sakaridis

So, 10. Dezember 2017, 19:30 Uhr - 21:30 Uhr
Theater tri-bühne, Eberhardstraße 61a, 70173 Stuttgart
Veranstalter: Theater tri-bühne
Wichtiges: Eintritt 7,- EUR

»America Square« (Plaleia Amerikis) von Yannis Sakaridis Drama, D/GB/GR 2016, 88 Min., OmU, FSK 18,
Mit Themis Bazaka, Errikos Litsis, Alexandros Logothetis u.a.
In griechischer Sprache mit deutschen Untertiteln

Wie reagieren die Filmemacher künstlerisch auf die aktuelle Lage in Griechenland? In Kooperation mit Kalimera Deutschland funktionieren wir den Theatersaal zum Kino um und präsentieren Ihnen so sehenswerte wie anspruchsvolle griechische Filme.

Nakos ist der einzige Nachbar, der noch nie die Treppe hochgestiegen ist, die zu Billys Tatoo-Studio führt. Aber der Tag wird kommen. »Wenn die Dinge besser laufen«, sagt Nakos. Für ihn gerät die Welt immer mehr aus den Fugen – seine Welt: die Nachbarschaft, in der er aufwuchs, der kleine Platz, das Mehrfamilienhaus. Tarek und seine neunjährige Tochter Maya haben es aus Syrien bis hierher geschafft und müssen weiter. Nach Berlin. Welcher Weg ist der sicherste? Die Zeit drängt. Doch Tarek weiß inzwischen: »Grenzen, das heißt: Business«. Nakos, verdrossen, will einen Job. Er lässt sich was einfallen und teilt sich Billy mit. Bei Billy, dem Tatoo-Künstler, sind Fotos von Johnny Cash, David Bowie und Abbildungen von viel geschmückter Haut zu sehen. Billy gibt Menschen Bilder ihrer Identität. »Dass ich mich erinnere, was bleibt und was von Wert ist.« Tarek und Maya brauchen schnellstens Pässe. Und Nakos? Der hat einen finsteren Plan. Plötzlich interessiert er sich fürs Brotbacken. Yannis Sakaridis‹ dynamisch geschnittener Film spielt hauptsächlich in einem Wohnviertel des sich verändernden, wintertrockenen Athen, 2016. Immerzu werden hier Entscheidungen getroffen. Für oder gegen. Wie heißt es: »Die weg wollen, können nicht, und die können, wollen nicht.« Alle im Transit, alle in Bedrängnis. Heimat ist ein vager Ort. Nur Tatoos sind beständig…

Verschlagwortet mit: Griechenland, Kunst

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.