Fahrt zur KZ-Gedenkstätte Auschwitz-Birkenau

Do, 3. Oktober 2019 - So, 6. Oktober 2019, 0:00 Uhr
Veranstalter: Die AnStifter + Projekte gegen Gewalt und Vergessen
Wichtiges:

Jedes Jahr findet für Interessierteeine von den AnStiftern organisierte Studienfahrt zur KZ-Gedebkstätte Auschwitz-Birkenau statt, im Jahr 2019 vom 3. bis 6.Oktober mit Stationen in Wroclaw/Breslau und Krakau. Die Teilnehmenden zahlen die Reise aus eigener Tasche, die Fahrt mit dem Bus kostet incl. Ü/F ca. 500 EU, die Zahl der Teilnehmenden ist begrenzt. Interesse? Die Reiseleitzung informiert Sie: peter-grohmann@die-anstifter.de

Zum Hintergrund siehe auch D-Day uam

Gegen Hitlers, Mussolinis und Francos Diktaturen und ihren Versuch, ein faschistisches Europa zu schaffen, leisteten Millionen Männer und Frauen im Untergrund Widerstand – mit und ohne Waffen. Ihre dramatische Geschichte – von Paris bis Athen, von den Bergen Norditaliens bis zu den Wäldern Russlands – spiegelt sich in unzähligen Liedern.

https://www.deutschlandfunkkultur.de/eine-lange-nacht-der-lieder-aus-europaeischen.1024.de.html?dram:article_id=315347

auschwitz.org/en/more/german/

Verschlagwortet mit: Studienreise
Map Unavailable

Über Peter Grohmann

Peter Grohmann, Jahrgang 1937, Breslauer Lerge, über Dresden auf d' Alb, dann runter nach Stuttgart: Schriftsetzer und Kabarettist, Autor und AnStifter gegen Obrigkeitsstaat und Dummdünkel. Mitgründer: Vom Club Voltaire übers undogmatische Sozialistische Zentrum, vom Theaterhaus zu den AnStiftern. Motto: Unruhe ist die erste Bürgerinnenpflicht. Was ärgert Grohmann? Alle, die den Arsch nicht hochkriegen, aber dauernd meckern. Und an was erfreut er sich? An Lebensfreude und Toleranz