Doku des Medienkollektivs cine rebelde
„Beyond the red lines“ – Systemwandel statt Klimawandel

Do, 2. März 2017, 19:00 Uhr - 21:45 Uhr
SÖS-Geschäftsstelle, Arndtstr. 29, 70197 Stuttgart-West
Veranstalter: Stuttgart Ökologisch Sozial (SÖS)
Wichtiges:

Über den Film:
Ob im rheinischen Braunkohlegebiet, am Hafen von Amsterdam oder auf den Straßen von Paris während des Weltklimagipfels, die Kämpfe für Klimagerechtigkeit werden an immer mehr Fronten geführt.

Beyond the red lines (Jenseits der roten Linien) ist die Geschichte einer wachsenden Bewegung, die „Es reicht! Ende Gelände!“ sagt, zivilen Ungehorsam leistet und die Transformation hin zu einer klimagerechten Gesellschaft selber in die Hand nimmt.

90 Minuten, Original mehrsprachig mit deutschen Untertiteln,
mit anschließender Diskussion.

Verschlagwortet mit: Bürgerbeteiligung, Umweltschutz/Ökologie, WeltKino

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.