Brundibár – Kinderoper von Hans Krása

Do, 1. Juni 2017, 11:00 Uhr - 12:30 Uhr
Theaterhaus Stuttgart T2, Siemensstraße 11, 70469 Stuttgart
Veranstalter: Musiktheaterprojekt mit dem Nachwuchs-Chor, Solisten und Instrumentalisten des Eberhard-Ludwigs-Gymnasiums. In Kooperation mit dem Haus der Heimat des Landes Baden-Württemberg.
Wichtiges:

Mehr als 50-mal führten internierte Kinder im Getto Theresienstadt Hans Krásas Oper Brundibár auf. Inmitten des Elends des Lageralltags gab ihnen das Lehrstück über die Stärke von Freundschaft und Solidarität unschätzbaren Halt: Brundibár erzählt die Geschichte des Geschwisterpaars Pepícek und Aninka, die zunächst an der Härte und Ungerechtigkeit der Erwachsenen-Welt scheitern, sich aber dann gemeinsam mit drei fabelhaften Tieren und befreundeten Kindern erfolgreich gegen die Mächtigen zur Wehr setzen.

Im Theaterhaus treten der Nachwuchschor, Solisten und Instrumentalisten des Eberhard-Ludwigs-Gymnasiums Stuttgart auf. Das ebenfalls von Schülerinnen und Schülern gestaltete musikalisch-poetische Rahmenprogramm macht den historischen Hintergrund des Gettos Theresienstadt bewusst.

Leopold Lowy, ein Überlebender des Gettos Theresienstadt, erinnert sich:
„Brundibár! It was a light for the kids, even for the grown-ups. It was tremendous.”

Verschlagwortet mit: Nationalsozialismus

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.