„Mediation statt Eskalation“

Sa, 23. November 2019, 9:00 Uhr - 17:30 Uhr
Ev. Erwachsenenbildungsstätte, Ettlingerstr. 23, 71229 Leonberg
Veranstalter: kein Veranstalter bekannt
Wichtiges:

Symposium mit Prof. Dr. Dr. h.c. Friedrich Glasl und der Deutschen Stiftung Mediation in Kooperation Evang. Erwachsenenbildung Leonberg

Das Symposium „Mediation statt Eskalation“ lädt dazu ein , über die Mediation als Entwicklungs- sowie als Erkenntnisprozess des/der Einzelnen und der Gesellschaft zu diskutieren und sich darüber auszutauschen.

Mediation als Methode dient dazu, unterschiedliche Haltungen sichtbar zu machen und Streitende wieder miteinander in dialogfähigen Kontakt zu bringen.

Dabei geht Mediation von der Erkenntnis aus, dass Menschen fähig sind, andere Perspektiven grundsätzlich zu verstehen, Konflikte zu bearbeiten und als Entwicklung wahrzunehmen.

Das Symposium bietet Raum für offenen, produktiven Austausch sowie für Fragen zur Mediation als auch über individuelle Werte  und Gedanken. Es verspricht einen reichhaltigen und abwechslungsreichen Tag.

(Unkostenbeitrag 10 Euro)

Um Voranmeldung wird gebeten an:

Heike D.-Rogowsky – h.dietze-rogowsky@stiftung-mediation.de

Verschlagwortet mit: Mediation
Map Unavailable