Alle Beiträge von Michael M.

Über Michael M.

Michael M. schreibt über ungewöhnliche akustische Musik und zu Ereignissen, die ihn besonders bewegen und andere AnStifter anregen könnten. Auf seinem eigenen Blog schreibt er vor allem über die kleinen literarischen Ereignisse in Stuttgart.

Alle Kanäle nutzen!

Social Media

Eine von der Postbank durchgeführte Jugend-Digitalstudie 2019, für die im April und Mai 1.004 jugendliche Deutsche zwischen 16 und 18 Jahren repräsentativ befragt wurden, ermittelten folgendes:

An einem typischen Tag sind deutsche Jugendliche zwischen 16 und 18 Jahren ganze 9 Stunden und 42 Minuten online. Auf alle Wochentage verteilt sind es rein rechnerisch 8 Stunden und 17 Minuten. Da auch in der digitalisierten Lifestylewelt der Tag nur 24 Stunden hat, bleiben für Arbeiten/Lernen und Schlafen jeweils nur knapp 8 Stunden. Und da werden dann auch noch Essen, Fitnessstudio und Chillen im Club irgendwie hineingequetscht.

Da ist es nur konsequent, dass die AnStifter ihre digitalen Auftritte bei Facebook und Twitter regelmäßig bedienen.

 

Kino
Kann Liebe Hass überwinden?

SKIN Trailer German Deutsch (2019) Exklusiv

Im Film des israelischen Regisseurs Guy Nattiv gelingt das. Er erzählt anhand einer realen Begebenheit den Ausstieg eines Nazi-Skinheads aus der rechten Szene.

Der knapp zwei Stunden lange Film erzählt eine Geschichte von Neonazis aus der White-Supremacists-Szene und ihrem Umfeld in den Vereinigten Staaten, von der rücksichtslosen und kühl auf ihre Wirkung kalkulierten Gewalt, die Angehörige dieser Gruppen ausüben. Darüber hinaus wirft er beunruhigende Fragen auf, darunter auch die, ob es angesichts der Allgegenwart und Vernetzung des rechtsextremen Terrors in der westlichen Welt so etwas wie Einzeltäter überhaupt noch geben kann. Vor allem eröffnet Guy Nattivs eindringlicher Film einen Blick in das Leben rechtsextremer Gewalttäter, der weder voyeuristisch noch verständnisheischend ist. Ihn interessieren nicht biographische Details seiner Filmfiguren und keine individuellen Erklärungen ihrer Verhaltensweisen.

mehr…

Neuigkeiten aus dem Verband Region Stuttgart
Was treibt die Deutsche Bahn mit ihren Kunden?

Schalter dicht, Automat in Sicht
Schalter dicht, Automat in Sicht

Nicht jede technische Möglichkeit ist sinnvoll. Was sinnvoll ist, sollten die Kunden selber entscheiden und nicht per Marktmacht aufgezwungen bekommen.

Was macht die Deutsche Bahn derzeit mit ihren Kunden?

Ein Unternehmen, dass eigentlich im Dienst aller stehen sollte, schränkt derzeit sein Serviceangebot ein bzw. nutzt eine Technik, die die Kunden nicht besonders sexy finden. mehr…

Songwriting
A Horse With No Name von der Supergruppe America

America – A Horse With No Name [reMaSter 16:9]

Dieser Welthit wurde von Dewey Bunnell für die Folk-Rock-Gruppe America 1971 geschrieben. Der 1952 in Yorkshire, England, geborene Dewell war Gitarist und gründete Ende der sechziger Jahre zusammen mit Gerry Beckley (git.) und Dan Peek (b.) America. In diesem Welthit heißt es:

„Ich ritt durch die Wüste auf einem Pferd ohne Namen
Es fühlte sich gut an aus dem Regen raus zu sein
In der Wüste kannst du dich an deinen Namen erinnern
Denn dort gibt es niemanden, der dir Schmerz zufügt“

Songwriting
Folkband aus dem Südschwarzwald

SAMEDAY RECORDS – Young Devotion (Official Video)

Ein Lied, dass nicht nur den Moment flüchtiger Liebe und den Sommer feiert, haben SAMEDAY RECORDS ihre Energie und Lebensfreude. Drei Männer, drei Stimmen, eine Einheit. Mit ihren Liedern zeigt die Band immer wieder aufs Neue, dass sie mit minimalistischer Instrumentierung und dem richtigen Groove einnehmende Melodien kreieren, die sich in den Kopf einbrennen. Das Lied entstand 2018 während einer Songwritingsession in der Bretagne

Stuttgart liest ein Buch
Der Abschluss

Die Abschlussdiskussion mit D. Reimann, A. Braun, W. Tischer, B. Hiller, U. Nill (v.l.n.r.) Foto: © M. Seehoff
Die Abschlussdiskussion mit D. Reimann, A. Braun, W. Tischer, B. Hiller, U. Nill (v.l.n.r.)
Foto: © M. Seehoff

Zwei Wochen Stuttgart liest, zwei Wochen hochkarätige Veranstaltungen rund um das Buch Unter der Drachenwand von Arno Geiger. Wie haben die Leserinnen und Leser, der Buchhandel diese Reihe aufgenommen? Das wollten die Organisatoren vom Schriftstellerhaus am 27.09.19 in der VHS zum Abschluss der Veranstaltungsreihe ausloten.

… mehr im Elsternest

Frauen im Rock (IV)
Sparkle Moore

Sparkle Moore aus Nebraska nimmt ihren rechtmäßigen Platz in dieser Auswahl ein, obwohl sie nicht die beste Sängerin der Welt war. Sie nimmt ihn wegen schieren Exzentrik ein. Knickerbocker-Hosen, gestreifte Jacken-Ensembles oder Leopardenfell-Blusen. Dazu eine Tolle, die Elvis gut zu Gesicht gestanden hätte. Im Jahr 1956 ein gewagter Look. Hier ihr phantasischer Rock’n’ Roll Titel Skull and Crossbones. (Zum Abspielen des Songs einfach auf das Bild klicken)

Quelle: Watson und „Projekt Woman in Rock

Eine Pro-Palästina-Kundgebung mit gefährlicher Nähe zum Antisemitismus

Gegen Antisemitismus

Den Auftritt zweier Rapper vor dem Brandenburger Tor am Mittwochabend wurde von der Innensenatsverwaltung kurzerhand verboten. Hintergrund: Die Musiker bedienen in ihren Liedern und Videos klassische, antisemitische Vorurteile und verwendeten eine nicht hinnehmbaren Vernichtungsrhetorik. Die Rapper Shadi Al-Bourini und Shadi Al-Najjar wollten auf einer Pro-Palästina-Kundgebung auftreten. Die Veranstaltung war mit großen Auflagen genehmigt worden. Es darf zum Beispiel keine Aufrufe zu Gewalt geben. Auch Fahnen oder Puppen dürfen nicht verbrannt werden. Die Songs der Rapper enthielten sowohl israelfeindliche als auch antisemitische Aussagen, begründete ein Innensenatssprecher. Das habe eine Auswertung der öffentlich verfügbaren Texte ergeben. „Wir sehen auch Ansätze zur Volksverhetzung. Das Existenzrecht Israels wird darin in Frage gestellt.“

Stuttgart liest ein Buch
Eine Theologin diskutiert mit ihren zwei Kollegen den Roman von Arno Geiger

Theologen in lebhafter Diskussion über „Unter der Drachenwand“: Monika Renninger, Matthias Vosseler, Eberhard Schwarz (v.r.n.l.)
Foto: © M. Seehoff

Gleich zu Anfang der gut besuchten Veranstaltung am 25.09.19 in der Kirche des Hospitalhofs wurden die beiden Begriffe „Mondsee“ und „Drachenwand“ in den Blick gerückt. Der weit entfernte Mondsee und die bedrohliche Drachenwand.

mehr…

Stuttgart liest ein Buch
Die Kriegsverarbeitung in der „Generation 1939“

Carsten Kretschmann
Foto: © M. Seehoff

 

Der Vortrag von Dr. Carsten Kretschmann am 23. Sept. 2019 im Hospitalhof zeigt, wie groß die Bandbreite der Veranstaltungen in der Reihe Stuttgart liest ein Buch ist. Das Schriftstellerhaus verharrte bei der Konzeption der Reihe nicht bei den literarischen Aspekten des Buches, wiewohl sie im Mittelpunkt stehen.

Ein Kenner der Kriegsgeschichte

Dr. Carsten Kretschmann ist wissenschaftlicher Mitarbeiter in der Abteilung für Neuere Geschichte am Historischen Institut der Universität Stuttgart. Welche Fragen kann ein Historiker zu den im Buch aufgeworfenen Fragen beantworten, welche neuen Einsichten kann er den Zuhörern vermitteln?

mehr…