Alle Beiträge von Mich

Weimarer Verhältnisse?
Wie viel NSDAP steckt in der AfD?

Obwohl die AfD sicherlich nicht mit den Nationalsozialisten gleichgesetzt werden kann, können Vergleiche der Wählerschaft beider Parteien doch unter verschiedenen Gesichtspunkten erkenntnisfördernd sein. … Die Verbundenheit der Bundesbürger und -bürgerinnen zum liberaldemokratischen System stellt einen Loyalitätspuffer dar, der dabei hilft, Großkrisen durchzustehen. Dieser Loyalitätsputter ist aber kein Garant dafür, dass eine Abfolge wirtschaftlicher und gesellschaftlicher Großkrisen wie in den Jahren zwischen den Weltkriegen nicht doch das demokratische System zu wackeln bringen könnte.

mehr in der FAZ

Bye-bye Westen?

Sind bürgerliche Demokratie und kapitalistische Globalisierung Auslaufmodelle? Die Linke ist in der politischen Defensive. Wie können Rechtspopulismus, Rechtsextremismus und Islamismus bekämpft werden? Wir wollen über emanzipatorische Konzepte gegen Rassismus, Nationalismus, Islamismus und Antisemitismus diskutieren, die über die Verteidigung demokratischer Standards hinausgehen.

22.07.2017: 19 Uhr: Podiumsdiskussion mit Ivo Bozic (Jungle World), Stefanie Kron (Rosa-Luxemburg-Stiftung), Jörn Schulz. (Jungle World). Moderation: Lothar Galow-Bergemann (Emanzipation und Frieden)

Auf der Suche nach emanzipatorischen Konzepten gegen Rassismus, Nationalismus, Islamismus und Antisemitismus.

Eine Veranstaltung im Komma, Esslingen, am 22. + 23. Juli 2017. Gemeinsam organisiert und durchgeführt von der Wochenzeitung Jungle World mit der Gruppe Emma und Fritz. (mehr bei facebook)

Twitter
Armin Wolf

Armin Wolf, Moderator der Nachrichtensendung ZIB2 und Chef der ORF-Fernsehinformationen über mediale Geschwindigkeiten:“Ich schau relativ wenig fern. Mir persönlich ist Fernsehen zu langsam. Man kann ja nur in dem Tempo schauen, in dem gesendet wird. Ich kann aber viel schneller lesen. … Wenn es ums Konsumieren ging, würde ich Twitter bevorzugen.“

Fetznetz
Warentest

Geht doch
Amtsgericht und Hasskommentar

Ende Mai diesen Jahres hat ein Berliner Amtsgericht eine Frau zu einer Geldstrafe verurteilt, weil sie bei Facebook einen Beitrag geteilt hat, der die scheinbar harmlose Frage „Wie finden Sie Flüchtlinge?“ stellte. Dass unter dieser Frage mehrere menschenverachtende Kommentare standen, wollte die Frau nicht zur Kenntnis genommen haben, erhielt aber nichts desto trotz nun, nachdem ihre Seite gesperrt und ihre Wohnung durchsucht wurde, wegen Verbreitung von Hasskommentaren einen klaren Rüffel.

So ein Theater
The Trump Trial

Es ist so selten in vermeintlich fortschrittlichen Kreisen nicht, dass sich die Kritik am us-amerikanischen Präsidenten sippenhaftmäßig auch auf dessen Familie bezieht und selbst vor dessen jüngsten Sohn Barron nicht halt macht. So auch in einem kleinen Stuttgarter Theater, wo im Moment vor meist ausverkauften Zuschauerrängen, in einem kleinen, aber schlecht klimatisierten Raum in der Nähe der SBahnhaltestelle Dobelstraße, ein Stück mit dem Titel „The Trump Trial“ gespielt wird. mehr…

Presseball #2

Heute erscheint in der Süddeutschen das erste Interview, das Emmanuel Macron internationalen Medien gegeben hat. Für die Süddeutsche ist das Interview so wichtig, dass sie mit ihrem beliebten Push-Dienst und einer kleinen Notiz in die Hand-, Hosen- und Jackentaschen – oder wo die Smartphones und iDisplays auch immer aufbewahrt werden – darauf hinweist. mehr…

Presseball #1

Das Neue Deutschland meldet in seiner heutigen Ausgabe, dass Ex-Kanzler Gerhard Schröder sich wieder mehr in der SPD engagieren will/soll. Als Illustration zeigt die Zeitung Schröder mit weit geöffnetem Mund, nicht gähnend, sondern singend, und umringt von Trachten tragenden Mitgliedern eines seltsamen Steiger-Chores. mehr…

Audio
Religionskritik, Diskriminierung und Emanzipation. Anmerkungen zur Islamdebatte.

Warum Menschen vor Diskriminierung zu schützen sind, aber die Kritik einer Religion keine Diskriminierung von Menschen ist. Wie Gläubige ihre Heiligen Schriften nach Gusto auslegen, aber warum das kein Sprechverbot über den Islam rechtfertigt. Und warum Religionskritik und Kritik der politischen Ökonomie zusammenkommen müssen, um jeder Barbarei entgegenzutreten zu können.

Vortrag: gehalten am 12. Mai 2017 in Bremen
Autor und Sprecher: Lothar Galow-Bergemann
(mit freundlicher Genehmigung)

Tipps & Tricks
The Wiener Library

The Wiener Library mit Sitz in London ist eines der größten und führenden Archive über die Shoa und die Nazi-Zeit. Gegründet wurde diese Einrichtung im Jahr 1933. Sie umfasst heute eine Sammlung von über 1 Million Dokumenten: veröffentlichte und unveröffentlichte Arbeiten, Presseausschnitte, Fotografien und Zeugnisse von Augenzeugen. Eine der aktuelleren Arbeiten dokumentiert die große Zurückhaltung der internationalen Staatengemeinschaft bei der Aufnahme der Juden. Der Film „Vor der Morgenröte“ von Maria Schrader, in dem das Leben des österreichischen Schriftstellers Stefan Zweig erzählt wird, schildert in einer Szene eindrucksvoll in welcher verzweifelten Lage die Juden waren, deren Vernichtung seit 1942 in „offenes Geheimnis“ war. (siehe auch http://wienerlibrary.co.uk )

thewienerlibrary-2017-06-19-10-47-1.jpg