Alle Beiträge von Mich

Über Mich

"Mich" ist ein Pseudonym. Alle mit diesem Pseudonym gekennzeichneten Beiträge GEBEN NICHT DIE MEINUNG DER ANSTIFTER und oft sogar noch nicht einmal meine eigene Meinung WIDER.

Stuttgarter Friedenspreis
Redaktionelle Bearbeitung der Vorschläge (II)

 

Die Redaktionssitzung ist zu Ende. Nach etwas mehr als drei Stunden. Wir hatten alle gedacht, dass es schneller zu machen ist. Aber 35 Vorschläge sind kein Pappenstiel. Die Texte waren vor unserem Treffen von uns vieren so weit bearbeitet worden, dass sie bereits die vereinbarte Länge von rund 1.000 Zeichen hatten. mehr…

Stuttgarter Friedenspreis 2019
Redaktionelle Bearbeitung der Vorschläge


Der Schlusstermin für die Einreichung von Vorschlägen war der 31.03.2019 23:59 Uhr. Jetzt müssen wir noch sehen, ob irgendwo Schreiben in der Pipeline sind, ob in den verschiedenen E-Mail-Konten vielleicht etwas übersehen wurde, ob noch Briefe auf dem postalischen Weg mit entsprechendem Poststempel unterwegs sind. Dann wird der Kasten zugemacht und es geht an die redaktionelle Bearbeitung. mehr…

Frontal21
Die Pressefreiheit, Pegida und der Mann vom LKA

Nespresso

A new form of protest…

MUSEUM FÜR KUNST UND KULTUR
Frieden. Von der Antike bis heute

Quelle: LWL – Frieden. Von der Antike bis heute – LWL-Museum für Kunst und Kultur

Fakten gegen Gerüchte
Juden in Palästina

Sie hätten gar kein Anrecht auf das Land, das sie Israel nennen, heißt es. Sie seien gekommen und hätten Millionen von ihrem Land vertrieben, heißt es. Das Land, in dem sie leben, habe früher den Palästinensern gehört, heißt es. Sie hätten einen Apartheidstaat errichtet, heißt es. „Der Antisemitismus ist das Gerücht über die Juden“, heißt es bei Theodor W. Adorno. Heute ist der Antisemitismus auch das Gerücht über Israel.

mehr lesen bei mena-watch

Finnland entscheidet sich gegen Grundeinkommen

Als erstes Land in Europa hat Finnland die Einführung eines Grundeinkommens getestet. Nun hat die Regierung entschieden, das Pilotprojekt auslaufen zu lassen.

weiter bei Zeit Online

Schwule in Frankfurt
Liebe unter Männern strengstens verboten

Anfang der 1950er Jahre wurden Homosexuelle in Frankfurt auf brutale Art und Weise festgenommen und zwangsgeoutet. Um an die Opfer zu erinnern, hat Regisseur van-Tien Hoang einen Film gedreht.

weiter bei der Frankfurter Rundschau

Zwiespältig
SPIEL UND SPASS MIT HAKENKREUZ UND DAVIDSTERN

Das Theater Konstanz führt am Geburtstag Adolf Hitlers „Mein Kampf“ von George Tabori auf. Gleichzeitig erweitert es die Inszenierung um eine Kostümparty, die der deutschen Erinnerungskultur wie auf den Leib geschneidert ist: Wer gratis rein will, muss ein Hakenkreuz tragen, wer zahlt, kann einen Davidstern anlegen.

weiter lesen bei den Salonkolumnisten