Wie weiter nach dem Klimagipfel? Einschätzungen Stuttgarter Zivilgesellschaft und AKtionsplanung

Do, 17. Dezember 2015, 20:00 Uhr - 21:30 Uhr
Forum 3, Gymnasiumstr. 21, 70173 Stuttgart
Veranstalter: Stuttgart Open Fair
Wichtiges:

Sonderveranstaltung im Rahmen des Stuttgart Open Fair 2016

Tanzsaal, FORUM 3, Gymnasiumstr.21, Stuttgart-Mitte

Einschätzungen aus der Stuttgarter Zivilgesellschaft u.a. mit
– Tobias Haas (Universität Tübingen)
– Helene Heyer (Junges Umwelt Bündnis Stuttgart/ Climate Parade)
– Francesco Maltoni (fossil free Stuttgart)
– Paulino Miguel (Forum der Kulturen Stuttgart e.V.)
– Elena Muguruza (Eine-Welt-Promotorin beim Dachverband
Entwicklungspolitik Baden-Württemberg)

Austausch über gemeinsame Aktionen mit allen, die da sind.
Moderation: Marieke Kodweiß (Stuttgart Open Fair)

Wenn der UN-Klimagipfel in Paris stattgefunden hat, fragen wir:
– Wohin bewegt sich diese Welt, welche Ausrichtung nimmt die
internationale Klima- und Entwicklungspolitik?
– Welche Möglichkeiten haben wir in Stuttgart gemeinsam für eine
gerechte Klimapolitik aktiv zu werden?

Es sind alle herzlich eingeladen ihre Perspektiven auf den Klimagipfel
und die Auswirkungen auf die lokale Ebene mit uns zu diskutieren.
Mehr Informationen gibt es unter:
http://www.stuttgartopenfair.de/wie-weiter-nach-dem-klimagipfel

Verschlagwortet mit: Gemeingüter/Commons

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.