Wie der Erste Weltkrieg tönte

Do, 5. Februar 2015, 19:00 Uhr
Haus der Geschichte Baden-Württemberg, Konrad-Adenauer-Str. 16, 70173 Stuttgart
Veranstalter: Haus der Geschichte
Wichtiges: Eintritt frei

Donnerstag, 5. Februar 2015, 19 Uhr
Vortrag mit Tondokumenten in Kooperation mit SWR 2

Andreas Rühl (Deutsches Rundfunkarchiv Frankfurt) und Dr. Wolfram Wessels (Südwestrundfunk Baden-Baden) erläutern Hörbeispiele: Lieder, Kabarettstücke, Hörbilder, öffentliche und private Ansprachen, die in den Jahren 1914 bis 1918 teilweise noch auf Wachswalzen aufgezeichnet wurden. Aus welchen Quellen stammen sie? Wie wurden sie aufbereitet? Die Töne kommen aus den Beständen des Deutschen Rundfunkarchivs (DRA).
Haus der Geschichte, Otto-Borst-Saal; Eintritt frei

Weitere Infos: www.krieg-und-sinne.de

Verschlagwortet mit: Krieg & Frieden

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.