Prof. Dr. Birger Priddat
Die Zukunft der protestantischen Ethik in der digitalen Gesellschaft

Di, 15. Mai 2018, 19:00 Uhr - 21:00 Uhr
Evangelisches Bildungszentrum Hospitalhof, Büchsenstraße 33, 70173 Stuttgart
Veranstalter: Evang. Akademie Bad Boll, Hochschule für Technik Stuttgart, Evang. Bildungszentrum Hospitalhof
Wichtiges: Kostenbeitrag 7,- / 5,- Euro / Studierende kostenfrei

Wie gelingt es, ein neues Fundament protestantischer Ethik für die digitale Gesellschaft aufzubauen, wenn weder die geordnete Arbeitswelt des Berufslebens noch der komplementäre Himmel des ewigen Lebens tragfähige Bezugssysteme bilden können?

Zum Auftakt der Reihe »Gesellschaft 4.0 – Digitalisierung, Verantwortung, Nachhaltigkeit« wird Prof. Dr. Birger Priddat die Ressourcen der protestantischen Ethik und Religionskultur für Leben und Arbeiten in der digitalen Gesellschaft aufzeigen. Mit seiner profunden Kenntnis des Zusammenhangs von Ökonomie und Theologie schärft er die Wahrnehmung von Herausforderungen der Digitalisierung.

Prof. Dr. Birger Priddat lehrt an der Universität Witten/Herdecke – Institut für institutionellen Wandel.

Moderation:
Prof. Dr. Georg Lämmlin, Evang. Akademie Bad Boll;
Dr. Martin Kastrup, Finanzdezernent, Evang. Landeskirche in Württemberg

Verschlagwortet mit: Ethik, Medien, Religion/Glaube

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.