Politische Matinee
Raus aus dem toten Winkel

So, 24. November 2019, 10:30 Uhr - 12:30 Uhr
Kulturzentrum Dieselstraße, Dieselstraße 26, 73728 Esslingen am Neckar
Veranstalter: kein Veranstalter bekannt
Wichtiges:

Politische Matinee am späten Sonntagvormittag in der angenehmen Atmosphäre des Kulturzentrums Dieselstraße – bei Kaffee, Tee und Butterbrezeln. Eintritt frei, Spende erbeten

Vortrag und Diskussion mit Alexa Conradi

Liberale und Linker*innen neigen dazu, sich als die Guten in einer geteilten Welt zu sehen. Auf der einen Seite sitzen die bösen Rechten und die unsensiblen Konservativen und auf der anderen die Guten, die gegen Diskriminierung kämpfen und die Achtung der Menschenrechte fordern.
Aber was wäre, wenn Diskriminierung nicht nur etwas mit dem Anderen zu tun hätte? Was wäre, wenn Diskriminierung auch etwas mit uns zu tun hätte, den sogenannten Guten?
Im Zuge dieser Politischen Matinee wird Alexa Conradi auf einige der zahlreichen toten Winkel eingehen, die bei Linker*innen und Liberalen zu finden sind. Sie wird auf ihre Erfahrungen als Vorstandsitzende des größten kanadischen Frauenverbandes und Québec solidaire, einer linksgerichteten Partei, zurückgreifen. Die Themen sind die wachsenden sozialen Ungleichheiten, Beschuldigungen von sexueller Gewalt, der Ausdruck eines enthemmten Rassismus und die Ängste vor der sogenannten Ausbreitung des Islams.

Alexa Conradi ist Koordinatorin der Antidiskriminierungsstelle Esslingen, einer unabhängigen Arbeitsgruppe im Interkulturellen Forum Esslingen. Die Antidiskriminierungsstelle Esslingen will Menschen unterstützen, die Diskriminierung in ihrem eigenen Leben und in der Gesellschaft bekämpfen wollen. Alexa Conradi ist Autorin von „Les angles morts: perspectives sur le Quebec actuel“; auf Englisch heißt das Buch „Fear, Love and Liberation in Contemporary Quebec.“ Mit einem Master-Abschluss in politischer Kommunikation mit Schwerpunkt auf Versöhnungsdiskursen zwischen dem kanadischen Staat und den „First Peoples“ des Territoriums ist Conradi seit ihren frühen zwanziger Jahren in progressiven sozialen Bewegungen aktiv. Sie hat sich 2015 in Deutschland niedergelassen.

Eine Veranstaltung von AG Politische Matinee in Kooperation mit Kulturzentrum Dieselstraße, Interkulturelles Forum Esslingen e.V. (adg) und ESIG – Esslinger Initiative für Gemeinsinn e. V.