Ortwin Renn
Das Risikoparadox – warum wir uns vor dem Falschen fürchten

Sa, 10. Mai 2014, 13:00 Uhr
Rathaus Stuttgart, Marktplatz 1, 70173 Stuttgart
Veranstalter: Stadt Stuttgart
Wichtiges:

Die Kluft zwischen Risiko und Risikowahrnehmung ist groß. In seinem Vortrag erläutert Professor Dr. Dr. h.c. Ortwin Renn des Instituts für Sozialwissenschaften der Universität Stuttgart, warum wir uns vor Gefahren fürchten, die nach wissenschaftlicher Erkenntnis wenig Schaden anrichten, und Risiken ignorieren, die tatsächlich bedrohlich sind.

Ort: drittes Obergeschoss, Großer Sitzungssaal

Über Fritz Mielert

Fritz Mielert, Jahrgang 1979, arbeitete von 2013 bis 2017 als Geschäftsführer beim Bürgerprojekt Die AnStifter in Stuttgart. Davor betreute er ab 2011 bei Campact politische Kampagnen im Spektrum zwischen Energiewende und Vorratsdatenspeicherung, engagierte sich in der AG Antragsbearbeitung der Bewegungsstiftung, baute ab 2010 maßgeblich die Parkschützer als eine der wichtigsten Gruppierung im Protest gegen Stuttgart 21 auf und war ab 1996 mehrere Jahre ehrenamtlich bei Greenpeace aktiv.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.