Luiz Rufatto
Hermann-Hesse-Preis 2016

Di, 5. Juli 2016, 20:00 Uhr
Literaturhaus Stuttgart, Breitscheidstraße 4, 70174 Stuttgart
Veranstalter: Literaturhaus Stuttgart
Wichtiges: Eintritt 10,- / 8,- / 5,- Euro

Luiz Rufatto: Sohn einer Waschfrau und eines Popcornverkäufers ist heute einer der wichtigsten Schriftsteller Brasiliens. Sein Roman „Es waren viele Pferde“ gilt heute, 10 Jahre nach seiner Veröffentlichung, bereits als Klassiker der brasilianischen Kultur. Am 02. Juli wird er in Calw mit dem diesjährigen Internationalen Hermann-Hesse-Preis ausgezeichnet, zusammen mit seinem Übersetzer Michael Kegler. Beide sind zu Gast im Literaturhaus, Michael Kegler übernimmt die Moderation.

Verschlagwortet mit: Kunst

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.