Lesung und Schauspiel
Eine Reise durch die Fluchtursachen

Do, 17. März 2016, 19:00 Uhr
Stadthaus Ostfildern Scharnhauser Park, Gerhard Koch Straße 1, 73760 Ostfildern
Veranstalter: Attac, Evangelisches Bildungswerk, GEW, Katholische Erwachsenenbildung, Kinder- und Jugendförderung Ostfildern; Naturfreunde, Ver.di, VHS, Waldheim Stuttgart Clara-Zetkin-Haus
Wichtiges:

“Es kommt nicht darauf an, ihnen mehr zu geben, sondern ihnen weniger zu stehlen!” Jean Ziegler

Wird sich die Zahl der Flüchtlinge verringern, wenn wir Zäune bauen? Werden sich weniger Menschen auf die Flucht machen, wenn wir ihnen in unserem Land Leistungen kürzen und sie wieder abschieben? Nein, denn damit bekämpfen wir nicht die Ursachen der Flucht, sondern die Flüchtlinge selbst. Wo aber liegen die Ursachen? Welche Konflikte, welche Bedrohungen und Verfolgungen, welche ökonomischen Bedingungen treiben die Menschen auf den Weg zu uns? Und was haben wir, die wir in den Industrieländern leben dürfen damit zu tun?

Die Schauspielerin Stephanie Biesolt schlüpft in verschiedene Rollen und betrachtet die Ursachen für Vertreibung und Flucht aus unterschiedlichen Perspektiven. Begleitet wird sie von den Gedanken Jean Zieglers, vorgetragen von Adalbert Kuhn. Anschließend Gespräch und Diskussion.

Stephanie Biesolt, Schauspielerin der Württembergischen Landesbühne WLB Esslingen, bekannt von verschiedenen Matineen zu politischen Themen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.