Knast – und dann? Die Vermittlung in Arbeit in der Straffälligenhilfe

Mo, 13. Juli 2015 - Di, 14. Juli 2015, Ganztägig
Evangelische Akademie Bad Boll, Akademieweg 11, 73087 Bad Boll
Veranstalter: Ev. Akademie Bad Boll
Wichtiges:

Nach der Haft ganz neu oder wieder neu ins normale Leben zu finden, das ist für Gefangene und deren Begleiterinnen und Begleiter eine immense Herausforderung. In unserer Gesellschaft gehört ein Arbeitsplatz zu diesem normalen Leben hinzu. Kann ohne eine erfolgreiche Vermittlung in Arbeit die Resozialisierung überhaupt gelingen? Den Problemen der Arbeitsvermittlung für Straffällige stellt sich diese Tagung und sucht nach guten, praxisnahen und innovativen Ideen und Ansätzen.

Weitere Infos: http://www.ev-akademie-boll.de/index.php?id=142&tagungsid=520715

Über Fritz Mielert

Fritz Mielert, Jahrgang 1979, arbeitete von 2013 bis 2017 als Geschäftsführer beim Bürgerprojekt Die AnStifter in Stuttgart. Davor betreute er ab 2011 bei Campact politische Kampagnen im Spektrum zwischen Energiewende und Vorratsdatenspeicherung, engagierte sich in der AG Antragsbearbeitung der Bewegungsstiftung, baute ab 2010 maßgeblich die Parkschützer als eine der wichtigsten Gruppierung im Protest gegen Stuttgart 21 auf und war ab 1996 mehrere Jahre ehrenamtlich bei Greenpeace aktiv.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.