Keine Propagandisten Donald Trumps in Stuttgart – und auch nicht anderswo!

Do, 9. Februar 2017, 18:30 Uhr - 20:30 Uhr
Liederhalle Stuttgart, Berliner Platz 1-3, 70173 Stuttgart
Veranstalter: a:2:{i:0;s:13:"Die AnStifter";i:1;s:13:"Die AnStifter";}
Wichtiges:

Protestkundgebung
gegen die Veranstaltung
Treffpunkt Foyer“ zum Thema „Terrorismus bekämpfen und Freiheit bewahren – wie geht das?“

Kundgebungsort: vor dem Haupteingang Liederhalle, zwischen Breitscheidstraße und Büchsenstraße

Redner: Hans D. Christ, Direktor des Württembergischen Kunstvereins

Die Stuttgarter Nachrichten laden einen der rechtspopulistischen Propagandisten der neuen Trump-Administration Sebastian Gorka als so genannten „Terrorismusexperten“ zur Diskussion mit Thomas Strobl (CDU, Innenminister BW) in die Liederhalle ein (Moderation: Chefredakteur der StN Christoph Reisinger).

In Solidarität mit allen, die sich zurzeit in den USA gegen den Autokraten Trump und seine Mannschaft stellen, und gegen die direkte Einflussnahme von Rechtspopulisten auf die öffentliche Debatte in Deutschland heißt es jetzt: öffentlich Stellung zu beziehen.

Kommen Sie zur Demo vor der Liederhalle!

Hintergrund: Sebastian Gorka, der geladene „US-Experte“ ist Deputy Assistant des 45th amerikanischen Präsidenten Donald Trump als „Irregular Warfare Strategist“. Er kommt aus dem Stall von Steven Bannon, dem rechts-nationalistischen Berater von Donald Trump, der zurzeit als Propaganda-Macher im Hintergrund arbeitet. Eine der Publikationsplattformen von Herrn Gorka ist jene offen rassistische Plattform „Breitbart“, deren Chefredakteur besagter Steve Bannon war, bevor er zum Chefideologen in der Trump Administration aufstieg.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.