Junge Flüchtlinge, berufliche Perspektiven und kommunale Koordinierung

Do, 5. März 2015, 13:00 Uhr
Rathaus Stuttgart, Marktplatz 1, 70173 Stuttgart
Veranstalter: Stadt Stuttgart, Amadeu Antonio Stiftung, Bundesarbeitsgemeinschaft Evangelische Jugendsozialarbeit, Freudenberg Stiftung & Bundesfachverband Unbegleitete Minderjährige Flüchtlinge
Wichtiges:

Das JahresforumExtra der Arbeitsgemeinschaft Weinheimer Initiative und der Landeshauptstadt Stuttgart beleuchtet, wie es gelingen kann, junge Flüchtlinge an der Gesellschaft teilhaben zu lassen und sie als Fachkräfte in den Arbeitsmarkt zu integrieren. Welche koordinativen Aufgaben werden Kommunen und Landkreisen zuteil?

Ort: viertes Obergeschoss, Mittlerer Sitzungssaal

Verschlagwortet mit: Internationale Wochen gegen Rassismus, Rassismus‚ Rechtsextremismus und -terrorismus

Über Fritz Mielert

Fritz Mielert, Jahrgang 1979, arbeitete von 2013 bis 2017 als Geschäftsführer beim Bürgerprojekt Die AnStifter in Stuttgart. Davor betreute er ab 2011 bei Campact politische Kampagnen im Spektrum zwischen Energiewende und Vorratsdatenspeicherung, engagierte sich in der AG Antragsbearbeitung der Bewegungsstiftung, baute ab 2010 maßgeblich die Parkschützer als eine der wichtigsten Gruppierung im Protest gegen Stuttgart 21 auf und war ab 1996 mehrere Jahre ehrenamtlich bei Greenpeace aktiv.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.