Barbara Yelin
Irmina (Comic-Lesung)

Di, 10. Februar 2015, 20:00 Uhr
Stadtbibliothek am Mailänder Platz, Mailänder Platz 1, 70173 Stuttgart
Veranstalter: Stadtbibliothek
Wichtiges: p.P. 3/5€

Die Comiczeichnerin Barbara Yelin erzählt, basierend auf einer wahren Geschichte, in atmosphärisch-dichten Bildern das Leben der selbstbewussten und vollkommen unpolitischen Irmina. Ihre Geschichte steht auch exemplarisch für die Mitschuld durch Wegsehen und Vorteilsnahme Vieler im Nationalsozialismus. Teile der Handlung spielen im Stuttgart der 70er Jahre. Barbara Yelin zeigt Bilder aus dem Comic und spricht über die Entstehung, historische Hintergründe, ihre Recherchen und die Möglichkeiten der Zeichnung.

Verschlagwortet mit: Rassismus‚ Rechtsextremismus und -terrorismus

Über Fritz Mielert

Fritz Mielert, Jahrgang 1979, arbeitete von 2013 bis 2017 als Geschäftsführer beim Bürgerprojekt Die AnStifter in Stuttgart. Davor betreute er ab 2011 bei Campact politische Kampagnen im Spektrum zwischen Energiewende und Vorratsdatenspeicherung, engagierte sich in der AG Antragsbearbeitung der Bewegungsstiftung, baute ab 2010 maßgeblich die Parkschützer als eine der wichtigsten Gruppierung im Protest gegen Stuttgart 21 auf und war ab 1996 mehrere Jahre ehrenamtlich bei Greenpeace aktiv.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.