In welcher Welt leben wir? – Homo- und Transsexualität in der migrantischen Community

Di, 21. Juli 2015, 19:30 Uhr - 21:30 Uhr
Weissenburg schwul/lesbisches Zentrum Stuttgart, Weißenburgstr. 28A, 70180 Stuttgart
Veranstalter: Weissenburg
Wichtiges:

Als Migrant_in lesbisch, schwul oder transsexuell zu sein, stellt besondere Herausforderungen an die eigene Lebenswelt. Kann eine Integration der sexuellen Orientierung oder anderen Geschlechtsidentität in meiner Community gelingen? Gibt es überhaupt eine Offenheit bei Migrant_innen für dieses Thema? Behindern religiöse Vorschriften ein Coming out?

Eine Talkrunde mit dem Landesvorsitzenden der Türkischen Gemeinde Baden-Württemberg, der Integrationsstelle der Stadt Stuttgart und dem Forum der Kulturen. Die Fragen stellt Joachim Stein von der Weissenburg

Im Rahmen der Talkrunde wird ein neues und innovatives Gemeinschafts-Projekt von TGBW, Weissenburg, Initiativgruppe Homosexualität Stuttgart und weiteren Partner_innen aus den Bereichen LSBTTIQ, Interkultur und Jugendarbeit vorgestellt:

Kultursensible sexuelle Orientierung – „Andrej ist anders und Selma liebt Sandra“

Türkische Gemeinde Baden-Württemberg e.V. und schul-lesbisches Zentrum Weissenburg e.V.

Es geht um besondere Rahmenbedingungen für sexuelle und geschlechtliche Vielfalt in Migrant_innencommunities; Wo sind Zugänge, wo Blockaden? Wie kann gegenseitiges Verstehen hergestellt werden? Welche Lebensentwürfe und Strategien haben die jungen Menschen um ihre Sexualität leben zu können?

Mit diesem neuen Projekt und einem interkulturellen und religionssensiblen Ansatz machen wir uns auf den Weg…

Gefördert wird das Projekt durch das Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend im Rahmen des Programms Demokratie leben!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.