Haben Hebammen noch eine Zukunft?

Fr, 13. März 2015, 19:30 Uhr
Forum 3, Gymnasiumstr. 21, 70173 Stuttgart
Veranstalter: Forum 3
Wichtiges: p.P. 2-8€

Individuelle Geburtshilfe und ihre Bedeutung für Mensch und Gesellschaft

Darstellungen und Diskussion mit Angelika Behrens, Hebamme in eigener Praxis; Bohdana von Dollhopff, Hebamme in Ausbildung, Freiburg; Sophia Kühne, Elternteil, Stuttgart; Elisabeth Steinle-Paul, Frauenärztin; Moderation: Marieke Kodweiß, Sternenleiter, Tübingen

Eigentlich braucht jeder Mensch in seinem Leben eine Hebamme – zumindestens einmal. Aber seitdem ihre Haftpflichtprämien steigen, könnte es bald keine freiberuflichen Hebammen, Geburtshäuser und -kliniken mehr geben. Damit droht das Recht der Frauen auf persönliche Unterstützung während Schwangerschaft, Geburt und Wochenbett zur bloßen Wunschvorstellung zu verkommen. –Welchen Beitrag leisten Hebammen in unserer Gesellschaft? Werden Schwangere bald nicht mehr ihren Bedürfnissen entsprechend betreut? Können sie ihren Geburtsort bald nicht mehr selbst bestimmen oder ihre eigene Hebamme wählen? Was heißt das für die Betreuung nach der Geburt? Welche weiteren Folgen hat das und was muss jetzt getan werden?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.