Global Frackdown – Weltweiter Aktionstag gegen Fracking

Sa, 11. Oktober 2014, 8:30 Uhr
Pfullendorf Marktplatz, Marktplatz, 88630 Pfullendorf
Veranstalter: BUND
Wichtiges:

Am Samstag 11.10.2014 ist der 3. weltweite Aktionstag gegen Fracking, der Global Frackdown. Weltweit wird mit verschiedenen Aktionen gegen die umweltschädliche Erdgasförderung mit der Fracking-Technik demonstriert.

Auch in der Region Bodensee-Oberschwaben wurden bereits 2009 drei Aufsuchungserlaubnisse vom Bergamt in Freiburg (LGRB Landesamt für Geologie, Rohstoffe und Bergbau) vergeben. Zwei der Aufsuchungserlaubnisse der Parkyn Energy Germany wurden bis zum 31.12.2015 verlängert, um das Gebiet genauer zu untersuchen.

Im Arbeitsprogramm der Firma Pakyn Energy Germany/ Rose Petroleum für 2014 und 2015 sind seismische Untersuchungen geplant und zwar auf verschiedenen Linien zwischen Bodensee, Biberach, Iller. Auf Messlinien von insgesamt 100 km soll 2D-Seismik durchgeführt werden.

Von verschiedenen politischen Seiten wird immer wieder behauptet: „Des Fracking kummt hier bei uns idd“. Doch wieso dann die seismischen Untersuchungen?

Ein breites Bündnis von Fracking-GegnerInnen wird an mehreren Orten informieren und unseren Widerstand gegen Fracking hier und überall mit phantasievollen Aktionen demonstrieren.

Über Fritz Mielert

Fritz Mielert, Jahrgang 1979, arbeitete von 2013 bis 2017 als Geschäftsführer beim Bürgerprojekt Die AnStifter in Stuttgart. Davor betreute er ab 2011 bei Campact politische Kampagnen im Spektrum zwischen Energiewende und Vorratsdatenspeicherung, engagierte sich in der AG Antragsbearbeitung der Bewegungsstiftung, baute ab 2010 maßgeblich die Parkschützer als eine der wichtigsten Gruppierung im Protest gegen Stuttgart 21 auf und war ab 1996 mehrere Jahre ehrenamtlich bei Greenpeace aktiv.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.