Frank Ackermann
Schopenhauer

Sa, 17. Oktober 2015, 10:30 Uhr
Hegelhaus, Eberhardstraße 53, 70178 Stuttgart
Veranstalter: Die AnStifter & Stadtmuseum
Wichtiges: p.P. 25€, Anmeldung: hegelhaus@web.de

Philosophischer Workshop im Hegelhaus

Bekanntlich hat Schopenhauer auf geradezu tollwütige Weise gegen Hegel polemisiert, und es ist eine Art Gemeinplatz, dass Hegel und Schopenhauer Antipoden waren. Aber wenn man‘s genauer betrachtet, dann zeigt sich, dass beide sich dieselbe Aufgabe gesetzt hatten, nämlich den (subjektiven) Idealismus mit dem (objektiven) Realismus zu vereinigen. Die Einheit dieser beiden Seiten drückte Schopenhauer mit dem Titel seines Hauptwerks aus: „Die Welt als Wille und Vorstellung“. In diesem Buch, das er als 31-Jähriger veröffentlichte, ist sein System vollständig enthalten. Alle seine späteren Schriften sind nurmehr Erläuterungen, Erweiterungen, Vertiefungen seines Hauptwerks.

Ich stelle die Hauptpunkte dar und beziehe mich dabei auf mein Buch „Schopenhauer. Kritische Darstellung seines Systems.“ (2001)

Frank Ackermann initiierte und leitet die Veranstaltungsreihen „Philosophisches Café im Hegelhaus“, „Literarischer Abend im Hegelhaus“, „Philosophie im Lapidarium“. – Zahlreiche Buchveröffentlichungen.

Kostenbeitrag: je 25 Euro incl. Kaffee/Tee (ohne Mittagessen)

Es ist vorgesehen, in einem der umliegenden Lokale gemeinsam Mittag zu essen.
Für diesen Workshop ist eine vorherige Anmeldung erforderlich bei: Frank Ackermann, hegelhaus@web.de, 0711-612492

Über Fritz Mielert

Fritz Mielert, Jahrgang 1979, arbeitete von 2013 bis 2017 als Geschäftsführer beim Bürgerprojekt Die AnStifter in Stuttgart. Davor betreute er ab 2011 bei Campact politische Kampagnen im Spektrum zwischen Energiewende und Vorratsdatenspeicherung, engagierte sich in der AG Antragsbearbeitung der Bewegungsstiftung, baute ab 2010 maßgeblich die Parkschützer als eine der wichtigsten Gruppierung im Protest gegen Stuttgart 21 auf und war ab 1996 mehrere Jahre ehrenamtlich bei Greenpeace aktiv.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.