Frank Ackermann
Kleine Einführung in die Philosophie

Sa, 24. Oktober 2015, 10:30 Uhr
Hegelhaus, Eberhardstraße 53, 70178 Stuttgart
Veranstalter: Die AnStifter & Stadtmuseum
Wichtiges: p.P. 25€, Anmeldung: hegelhaus@web.de

Philosophischer Workshop im Hegelhaus

Schon Hegel bemerkte, dass es bei keinem Wissensgebiet so sehr das Bedürfnis nach einer Einführung gebe wie bei der Philosophie, aber bei keinem Wissensgebiet auch sei dies schwieriger. Die Schwierigkeit hat sich im 20. Jahrhundert noch erheblich verschärft, da die Bindung an die Tradition vielfach gelöst und der Versuch propagiert wurde, gleichsam von vorne zu beginnen. Es sind dadurch so viele Positionen, Richtungen, Strömungen entstanden, dass keiner sie mehr überblicken und beurteilen kann. Mir scheint es am zweckmäßigsten, wenn man sich an die alte, auf Platon zurückgehende Einteilung der Philosophie hält, die bis ins 19. Jahrhundert allgemein von den Philosophen vorausgesetzt und akzeptiert wurde. Danach hat die Philosophie drei Disziplinen oder Teile. Der erste Teil, der nach Kant „die eigentliche Philosophie“ enthält, wurde Logik, Dialektik, Metaphysik genannt, der zweite Teil hieß Physik (Naturwissenschaft, Naturphilosophie), der dritte Ethik (praktische Philosophie).

Ich erläutere den Sinn dieser drei Disziplinen und zeige, wie sich dadurch die geschichtlichen Systeme der Philosophie ordnen lassen.

Kostenbeitrag: je 25 Euro incl. Kaffee/Tee (ohne Mittagessen)
Es ist vorgesehen, in einem der umliegenden Lokale gemeinsam Mittag zu essen.

Für diesen Workshop ist eine vorherige Anmeldung erforderlich bei: Frank Ackermann, hegelhaus@web.de, 0711-612492

Über Fritz Mielert

Fritz Mielert, Jahrgang 1979, arbeitete von 2013 bis 2017 als Geschäftsführer beim Bürgerprojekt Die AnStifter in Stuttgart. Davor betreute er ab 2011 bei Campact politische Kampagnen im Spektrum zwischen Energiewende und Vorratsdatenspeicherung, engagierte sich in der AG Antragsbearbeitung der Bewegungsstiftung, baute ab 2010 maßgeblich die Parkschützer als eine der wichtigsten Gruppierung im Protest gegen Stuttgart 21 auf und war ab 1996 mehrere Jahre ehrenamtlich bei Greenpeace aktiv.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.