Finissage
INTER KULTUR FOTO ART Syrien: Krieg – Flucht – Ankunft.

Do, 21. Juli 2016, 16:30 Uhr - 21:30 Uhr
Café & Bar Condesa / Institut français Stuttgart, Marienplatz 11/ Schlossstraße 5, 70178 Stuttgart
Veranstalter: Institut français
Wichtiges: Eintritt frei, Anmeldung zum Film erforderlich

Eineinhalb Monate zogen die Ausstellungen im Institut français und im öffentlichen Raum am Marienplatz die Aufmerksamkeit auf sich – bevor die beeindruckenden Fotografien von Jérémy Saint-Peyre, Laurence Geai, Muzaffar Salman und Alex Wunsch zum Ende des Monats wieder verschwinden, verraten die Projektleiterinnen von INTER KULTUR FOTO ART am Donnerstag, den 21. Juli in einer exklusiven Führung noch einmal mehr zur Entstehung und den Hintergründen der Ausstellungen.

Die Finissage der Reihe „INTER KULTUR FOTO ART Syrien: Krieg – Flucht – Ankunft“ beginnt mit der Führung auf dem Marienplatz, setzt sich im Institut français fort und endet schließlich mit der Präsentation des Films Menschen (D, 2015, 75 Min., OmdU) von Grégory Darcy.

Der Kunst- und Dokumentarfilm des französischen Regisseurs beleuchtet die Situation von Flüchtlingen in Baden-Württemberg und zeigt spannende, berührende, aber auch humorvolle Interviews, in denen sie über die Vergangenheit in ihren Heimatländern und ihr neues Leben in Deutschland berichten. Darüber hinaus wagten manche der Flüchtlinge ein Experiment und traten als Künstler vor die Kamera, lasen beispielsweise eigene Gedichte, spielten Theater, zeigten sich als Ballkünstler oder stellten beinahe tänzerisch ihre Berufe in der Heimat dar.

Programm:

16.30 Uhr: Führung durch die Ausstellung am Marienplatz (Bilder Alex Wunsch)
17.30 Uhr: Führung durch die Ausstellung im Institut français (Bilder Jérémy Saint-Peyre, Laurence Geai und Muzaffar Salman)
19.30 Uhr: Filmvorführung Menschen von Grégory Darcy im Institut français, in Anwesenheit des Regisseurs.
Für die Filmvorführung ist die Anmeldung erforderlich (oder 0711/2392513)

Verschlagwortet mit: Krieg & Frieden, Kunst, Migration & Flucht, WeltKino

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.