Dr. Daniela I. Pisoiu
Das Ich. Die Clique. Die Gesellschaft – Was weiß Wissenschaft über die Radikalisierung von Jugendlichen?

Mi, 15. Juli 2015, 19:00 Uhr
Evangelisches Bildungszentrum Hospitalhof, Büchsenstraße 33, 70173 Stuttgart
Veranstalter: Inside Out, Team meX der LpB Baden-Württemberg & Hospitalhof.
Wichtiges:

Hunderte vor allem junge Männer haben sich aus Deutschland aufgemacht, um für die islamistischen Terroristen des IS zu kämpfen. Wie wurden diese Menschen zu Radikalen? Wie können Angehörige und pädagogische Kräfte Radikalisierung erkennen? Und wie sollte man ihr entgegen treten? Diesen Fragen widmet sich die zweite Veranstaltung der Stuttgarter Präventionsgespräche.

Frau Dr. Pisoiu vom Institut für Friedensforschung und Sicherheitspolitik an der Universität Hamburg ist eine profunde Kennerin der internationalen Radikalisierungsforschung. Sie diskutiert kritisch die theoretischen Ansätze, die sich mit Ursachen und Faktoren individueller Radikalisierungsprozesse auseinandersetzen und zeigt mögliche Lösungsansätze für bestehende Kontroversen zwischen den Theorien auf.

Über Fritz Mielert

Fritz Mielert, Jahrgang 1979, arbeitete von 2013 bis 2017 als Geschäftsführer beim Bürgerprojekt Die AnStifter in Stuttgart. Davor betreute er ab 2011 bei Campact politische Kampagnen im Spektrum zwischen Energiewende und Vorratsdatenspeicherung, engagierte sich in der AG Antragsbearbeitung der Bewegungsstiftung, baute ab 2010 maßgeblich die Parkschützer als eine der wichtigsten Gruppierung im Protest gegen Stuttgart 21 auf und war ab 1996 mehrere Jahre ehrenamtlich bei Greenpeace aktiv.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.