Demo in Berlin
Wir haben Agrarindustrie satt

Sa, 16. Januar 2016, 12:00 Uhr
Potsdamer Platz, Potsdamer Platz, 10785 Berlin
Veranstalter: BUND
Wichtiges: Busanreise am 15.01.16 für 50 Euro möglich

Die Agrarindustrie ist unverändert auf dem Vormarsch: Konzerne wie Monsanto, BASF und Syngenta untergraben die Saatgutvielfalt und bringen weitere Gentech-Sorten auf den Markt. Überall entstehen neue Tierfabriken, in denen Millionen von Tieren in qualvoller Enge leben und regulär mit Antibiotika behandelt werden. Fleisch wird exportiert, doch die Gülle bleibt in Deutschland und verunreinigt unser Grundwasser.

Bäuerliche Betriebe leiden unter den Dumpingpreisen der Discounter und unter den immer höheren Bodenpreisen. Bundesregierung und Agrarindustrie setzen auf steigende Fleisch- und Milchexporte. Immer mehr, immer billiger! Das ruiniert BäuerInnen bei uns und auf der ganzen Welt. Die Agrarpolitik steht am Scheideweg: Wird unser Essen künftig noch von Bäuerinnen und Bauern für den Bedarf in der Region angebaut? Oder kommt es von Konzernen, die für den Weltmarkt produzieren?

Wer mit nach Berlin fahren will- die BUNDjugend Baden-Württemberg hat noch freie Plätze im Bus für Leute bis 27 Jahre. Rund um die Demo bietet die BUNDjugend vom 15. bis 17. Januar eine gemeinschaftliche Unterkunft und Verpflegung in Berlin – inklusive einem Rahmenprogramm mit Möglichkeiten zum Kennenlernen, Austauschen und Diskutieren. Online-Anmeldung bei der BUNDjugend.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.