Concertino Stuttgart spielt für das 3. europäische Forum

Fr, 11. April 2014, 19:30 Uhr
Württembergischer Kunstverein (wkv), Schloßplatz 2, 70173 Stuttgart
Veranstalter: kein Veranstalter bekannt
Wichtiges:

Im Juli 2013 fand das dritte europäische Forum gegen unnütze und aufgezwungene Großprojekte in Stuttgart statt. Um das leider entstandene Defizit wieder zu glätten, hat sich Concertino Stuttgart bereiterklärt, ein Solikonzert zu veranstalten.

Konzertprogramm:

  • Johann Sebastian Bach (1685-1750): 5. Brandenburgisches Konzert für Cembalo und Orchester BWV 1050
  • Georg Philipp Telemann (1681-1767): Sonata D-Dur für Trompete, Streicher und Basso continuo
  • Raphael Mendes (1906-1981): Valse Suriamo
  • Jürgen Schwab: Concierto casidico 1. und 2. Satz.

Besetzung Concertino Stuttgart:
Dorothee Wertz, Flöte | Anne Appelmann, Klarinette Waldemar Maysenhölder 1. Violine | Lilo Rück, 2. Violine Eva Barsch, Viola | Stefan Kraut, Violoncello, Andreas Scheer, Kontrabass | Christoph Wagner, Trompete
Leitung: Jürgen Schwab

Alle Spenden gehen nach Abzug der GEMA-Abgabe an das 3. europäische Forum.

Über Fritz Mielert

Fritz Mielert, Jahrgang 1979, arbeitete von 2013 bis 2017 als Geschäftsführer beim Bürgerprojekt Die AnStifter in Stuttgart. Davor betreute er ab 2011 bei Campact politische Kampagnen im Spektrum zwischen Energiewende und Vorratsdatenspeicherung, engagierte sich in der AG Antragsbearbeitung der Bewegungsstiftung, baute ab 2010 maßgeblich die Parkschützer als eine der wichtigsten Gruppierung im Protest gegen Stuttgart 21 auf und war ab 1996 mehrere Jahre ehrenamtlich bei Greenpeace aktiv.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.