Christian Harde
Krise in der Ukraine

So, 15. Juni 2014, 11:00 Uhr
Waldheim Gaisburg, Obere Neue Halde 1, 70186 Stuttgart
Veranstalter: Waldheim Gaisburg & VVN - BdA
Wichtiges:

Seit dem Herbst 2013 ist die Ukraine in den Nachrichten. Das Land kommt nicht zur Ruhe.
Was sind die Hintergründe dieser Krise, welche Interessen treffen in diesem Konflikt aufeinander? Welche Rolle spielen ultra- nationalistische und faschistische Gruppierungen?
Der Vortrag wird innere und äußere Fak- toren, die bei den Auseinandersetzungen in und um die Ukraine maßgeblich sind, zur Diskussion stellen.

Christian Harde, Studium der osteuropäischen Geschichte und Slawistik, hat sich u. a. mit Kiew in den 1930er bis 1950er Jahren beschäftigt und verfolgt die Entwicklung in der Ukraine seit der Unabhängigkeit des Landes. Mehrere Forschungsaufenthalte in Osteuropa.

Über Fritz Mielert

Fritz Mielert, Jahrgang 1979, arbeitete von 2013 bis 2017 als Geschäftsführer beim Bürgerprojekt Die AnStifter in Stuttgart. Davor betreute er ab 2011 bei Campact politische Kampagnen im Spektrum zwischen Energiewende und Vorratsdatenspeicherung, engagierte sich in der AG Antragsbearbeitung der Bewegungsstiftung, baute ab 2010 maßgeblich die Parkschützer als eine der wichtigsten Gruppierung im Protest gegen Stuttgart 21 auf und war ab 1996 mehrere Jahre ehrenamtlich bei Greenpeace aktiv.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.