Augenhöhe oder erneut koloniale Vorgaben? Marshallplan mit Afrika

Di, 6. Februar 2018, 19:30 Uhr - 22:00 Uhr
Evangelisches Gemeindehaus Kernen-Stetten, Mühlstraße 1, 71394 71394 Kernen-Stetten
Veranstalter: Allmende Stetten
Wichtiges:

Der Marshallplan mit Afrika ist eine Initiative des Bundesministeriums für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung (BMZ). Er gründet sich auf drei Säulen der Förderung: 1. Wirtschaft und Beschäftigung, 2. Frieden und Sicherheit, 3. Demokratie und Menschenrechte.

Dr. Boniface Mabanza wird uns einen kritischen Einblick in den Marshallplan mit Afrika und in weitere Afrika-Initiativen der Bundesregierung und der Europäischen Union (EU) geben sowie über seine Erfahrungen bei der Afrika-Konferenz in Berlin, beim G-20-Gipfel in Hamburg und dem Gipfel der Afrikanischen und Europäischen Union in Abidjan/Elfenbeinküste berichten.

Dr. Boniface Mabanza ist Philosoph und Theologe, seit 2008 Koordinator der Kirchlichen Arbeitsstelle Südliches Afrika (KASA) in Heidelberg und forscht u.a. zur EU-Handelspolitik mit den Ländern Afrikas.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.